Sommer mit guten Aussichten

Wien (OTS) - Österreichs Tourismuswirtschaft sieht vermehrt positive Signale für diese Sommersaison. "Die Aufbruchsstimmung vom Vorjahr setzt sich fort und Optimismus ist angesagt", freut sich ÖW-Chef MMag. Michael Höferer.

Neben dem klaren Aufwärtstrend in den Hauptherkunftsmärkten der Alpenrepublik, Deutschland und Österreich, zeigt sich auch in anderen Ländern eine äußerst günstige Entwicklung für das Tourismusland Österreich - wie eine Reisebüro-Umfrage von Mitarbeitern der Außenstellen der Österreich Werbung belegt.

Hier die Ergebnisse im Detail: Als Spitzenreiter in Westeuropa erweisen sich die Niederlande mit einem Anfrageplus von 25 %. Über eine Nachfragesteigerung freut man sich auch aus Großbritannien (5 %), sowie aus Spanien (3 bis 5 %). Nachdem der Lirakurs stabil ist, zeigen auch die Gäste aus Italien wieder vermehrtes Interesse an einem Urlaub in den Alpen. Städtetourismus - vor allem Sisi und Strauß - familienfreundliche Angebote und Kinderhotels sind die idealen Zugpferde für Frankreich, deshalb wird auch hier mit einer Steigerung für Sommer '99 gerechnet. Leichte Zuwächse werden auch noch aus Skandinavien vermeldet.

Bei den osteuropäischen Ländern liegt Ungarn im Spitzenfeld. Nach der ÖW-Umfrage bei den Reisebüros wird eine Gästesteigerung von 15 bis 20 % erwartet. Dabei zeigt sich auch ein eindeutiger Aufwärtstrend des Bustourismus. Mit einem Anstieg auf 250.000 Übernachtungen (ca. 25 %) rechnet die Außenstelle der Österreich Werbung in Polen. Gefragt sind in erster Linie die österreichischen Seen- und Sommerskigebiete. Familienfreundliche Angebote sind der Hit am tschechischen Markt. Die Anfragen im Büro der Österreich Werbung Prag sind zu 80 % konkret, es wird mit einem Plus von 5 % an Gästen gerechnet. Besonders hoch im Kurs liegen drei- bis viertägige Aufenthalte in Österreich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreich Werbung
Abteilung Public Relations
Tel.: 588 66 / 330

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OEW/OTS