Cymer und Carl Zeiss bilden strategische Allianz / Kooperationsvertrag zur Festlegung der optischen Anforderungen für Lithographie-Lichtquellen unterschrieben

San Diego, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Cymer Inc. (Nasdaq:
CYMI), der weltweit führende Anbieter von für Deep Ultraviolet (DUV) Photolithographie unerläßliche Lichtquellen, und Carl Zeiss Lithos, eine Tochtergesellschaft von Carl Zeiss, ein innovatives Technologieunternehmen für Optik und Präzisionsgestaltung, kündigten an, daß sie eine strategische Allianz gebildet haben, um die gemeinsame Entwicklung zu ermöglichen und die Arbeiten für branchenführende optische Bauelemente und Module für Lithographie-Lichtquellen in Übereinstimmung mit der Semiconductor Industry Association (SIA) Roadmap zu gestalten. Die optischen Bauelemente sind für die Lichtquellen der Lithographieinstrumente zunehmend wichtiger geworden, da höhere Auflösungen und Zeilenbreiten für die Halbleiterbranche erforderlich sind, um die Kurve des Gesetzes von Moore einzuhalten oder zu übertreffen.

"Wir sind sehr erfreut über die Allianz mit Zeiss", sagte David Skinner, Vice President des weltweiten Supplymanagements von
Cymer. "Beide Unternehmen werden zu einem besseren Verständnis der Interaktion zwischen der Lichtquelle und der optischen Bauelemente im Lithographieinstrument gelangen. Diese Kenntnisse werden für Cymer in der Entwicklung der Lichtquellen der nächsten Generation für den weltweiten Lithographiemarkt sehr wichtig sein. Die einmaligen Fähigkeiten und Fachkenntnisse von Zeiss im Bereich der optischen Bauelemente und Antireflexbeläge und die Entwicklungsfähigkeiten im Bereich optischer Materialien von Schott ML ergänzen die Fähigkeiten von Cymer, die Lichtquellen der nächsten Generation für die Lithographie zu entwickeln."

"Für uns ist die Allianz mit dem führenden Anbieter von Lichtquellen für die Mikrolithograpie ein wichtiger Schritt", sagte Jurgen Krause-Bonte, General Manager von Carl Zeiss Lithos. "Diese Partnerschaft gibt die erfolgreichen gemeinsamen Aktivitäten wieder, branchenführende optische Bauelemente zusammen mit Schott ML herzustellen, und die Schlüsselkompetenz der Unternehmen im Bereich der optischen Materialien für die Lithographie. Die Zusammenarbeit mit Cymer stärkt das Schwerpunktinteresse von Carl Zeiss, strategische Allianzen mit branchenführenden Firmen für die Halbleiterausrüstung zu bilden."

Zukunftsbezogene Aussagen
Die Aussagen in dieser Pressemeldung über neue Produktentwicklungen beinhalten diverse Risiken und Unwägbarkeiten. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich aufgrund mehrerer Faktoren erheblich von denen in solchen Aussagen unterscheiden, darunter unter anderen der Branchennachfrage nach Lichtquellen der nächsten Generation und der Fähigkeit der Unternehmen, optische und Lichtquellenprodukte zu entwickeln, um den Anforderungen zu entsprechen.

Cymer Inc. ist der weltführende Anbieter von Excimerlaser-Lichtquellen, den unerläßlichen Lichtquellen für Deep Ultraviolet (DUV) Photolithographiesystemen. Die DUV-Lithographie ist eine Schlüsselbranche, die es der Halbleiterindustrie ermöglicht hat, den genauen Spezifikationen und Produktionsanforderungen für die Massenherstellung der heutigen fortschrittlichen Halbleiter-Chips zu entsprechen. Weitere Informationen über Cymer erhalten Sie in den Firmenunterlagen bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht) und im Internet unter http://www.cymer.com oder indem Sie sich direkt an die Firma wenden.

Carl Zeiss ist ein innovatives Technologieunternehmen im Optik-und Präzisionsgestaltungsbereich. Zu den Produkten der Firma gehören Brillengläser, Ferngläser etc., medizinische Systeme für die Mikrochirurgie, Mikroskope sowie Meßtechnikinstrumente für die Autoindustrie. Der Geschäftsbereich Semiconductor Technology entwickelt und produziert branchenführende Lithographiesysteme für Waferschrittschalter sowie Inspektionsmikroskope zur Fehlerklassifizierung (bis zu 300mm Wafer) und Maskensimulationsinstrumente. Weitere Informationen über Carl Zeiss erhalten Sie im Internet unter http://www.zeiss.de, oder indem Sie sich direkt an die Firma wenden.

ots Originaltext: Cymer Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Markus Wiederspahn, Marketing Communications Manager von Carl Zeiss, Tel.: +49-7364-20-2194, Fax: +49-7364-20-3370;
Leslie Cole, Director, Marketing Communications,
Tel.: +1-619-451-7149, Fax: +1-619-618-3035, oder
Marie Burke, Director, Investor Relations,
Tel.: +1-619-618-5232, Fax: +1-619-618-3090,
beide von Cymer Inc.
Webseite: http://www.zeiss.de
Webseite: http://www.cymer.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/07