AK Wien: Roswitha Hörmann neue Vizepräsidentin der AK Wien (5)

Hörmann folgt auf Gerhard Linner

Wien (OTS) – Eine Änderung an der Spitze der AK Wien machte der Rückzug von Gerhard Linner notwendig. Zur Nachfolgerin von Linner, der mit Ende Juni in Pension geht, wurde heute Roswitha Hörmann
von der Vollversammlung der AK Wien gewählt. Hörmann tritt ihre Funktion als Vizepräsidentin mit 1. Juli 1999 an.****

Hörmann, geboren am 15. Februar 1945 und seit 30 Jahren in der BAWAG/Gehaltsverrechnung tätig, war seit 1994 Mitglied des Präsidiums der GPA Wien und seit 1998 stellvertretende Vorsitzende und Fraktionsvorsitzende. Als Vizepräsidentin der AK löst sie den Vorsitzenden der Gewerkschaft der Chemiearbeiter Gerhard Linner
ab, der seit 1979 in der AK Wien zuerst als Kammerrat, später
(seit 1985) als Vorstandsmitglied und seit November 1988 als Vizepräsident für die Interesssen der ArbeitnehmerInnen eintrat.

Hauptanliegen der neu gewählten Vizepräsidentin ist es, den Problemen der Arbeitnehmerinnen und der Familien auf politischer Ebene noch mehr Augenmerk zukommen zulassen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse Thomas Angerer
Tel.: (01)501 65-2578

AK Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW