Schittenhelm: Regionen stärken statt Menschen täuschen

Fitneßprogramm als Vorbereitung für EU-Erweiterung

Niederösterreich, 10.5.1999(NÖI) "Wir müssen hart anpacken
und die niederösterreichischen Regionen stärken. Ein von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll initiiertes Fitneßprogramm ist Garant dafür, daß die Chancen bestmöglich genützt und die Risiken minimiert werden", so die Europasprecherin der VP Niederösterreich LAbg. Dorothea Schittenhelm. ****

Unverantwortlich und zum Schaden der NÖ-Bevölkerung seien
daher die Aussagen der FPÖ-Politiker. "Hier wird mit den
Ängsten der Bevölkerung Schindluder getrieben. Die Menschen
werden bewußt getäuscht", so Schittenhelm.

Für die VP NÖ sei jedenfalls klar, daß man für den "Tag X" optimal vorbereitet sein müsse. Schittenhelm: "Da hilft nur
hart arbeiten und nicht miesmachen. Freiheitliche Realitäts-
und Arbeitsverweigerung bringt Niederösterreich keinen
Millimeter weiter", stellt Schittenhelm klar.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI