Eco Plus mit europäischen Themen

Jahrestagung befaßt sich mit Europäischer Erweiterung

St.Pölten (NLK) - Das Thema der Jahrestagung der Regionalen Entwicklungsagentur Niederösterreichs Eco Plus ist "Mitteleuropa gestalten - mutig in die neuen Zeiten". Diese Tagung zur europäischen Erweiterung findet am 26. Mai im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St.Pölten statt. Anlaß zu diesem Thema ist die Einsicht, daß die europäische Erweiterung mittel- und langfristig die Geschicke Niederösterreichs wesentlich beeinflussen wird. Zur Stärkung der niederösterreichischen Regionen im Hinblick auf die europäische Erweiterung hat Niederösterreich das Eurofit-Programm ins Leben gerufen. Fünf Jahre lang werden alljährlich 200 Millionen Schilling für herausragende Projekte vor allem im niederösterreichischen Grenzland zur Verfügung gestellt. Die Landesgesellschaft Eco Plus wurde von der NÖ Landesregierung mit der fördertechnischen Umsetzung betraut.

Die Jahrestagung ist hochkarätig besetzt: Eine Expertin der Europäischen Kommission, Dr. Elisabeth Slavkoff, informiert über "EU-Regionalpolitik 2000 - 2006". Landesrat Ernest Gabmann befaßt sich ebenso mit Aspekten der europäischen Erweiterung wie Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, der den Weg Niederösterreichs zum mitteleuropäischen Kernland mit Hilfe des Eurofit-Programmes vorzeichnet. Weitere Vortragende kommen aus Bratislava und Brünn sowie von österreichischen Fachinstituten. Der zweite Teil der Tagung gibt Gelegenheit, den Vorbereitungsstand von INTERREG III kennenzulernen. Diese Gemeinschaftsinitiative soll helfen, langfristige Kooperationsstrukturen in den Grenzregionen auszubauen und abrupte Wettbewerbsverzerrungen, Migrationsprobleme und Wohlstandsminderung zu verhindern.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK