Gewerbeverein: Hayek-Gesellschaft in Gründung

Wien (OTS) - Es darf nicht dabei bleiben, daß jener Ökonom, der unsere Wirtschaft am nachhaltigsten verändert hat - der Österreicher Friedrich August von Hayek - lediglich zum Subjekt von Laudationes anläßlich seines hundertsten Geburtstages oder zum Gegenstand von Symposien wird - so der Österreichische Gewerbeverein (ÖGV).

Zusammen mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik plant der ÖGV nunmehr eine Plattform, um den großen heimischen Ökonomen stärker ins Bewußtsein der Österreicher zu rücken. Vermutlich wäre der Kommunismus nicht so leicht gefallen, hätte Hayek nicht davor schon die geistige Basis der diesem System zugrunde liegenden Ideologie zertrümmert. Möglicherweise wären Deregulierung und Liberalisierung nicht heute generelle Grundwerte, zu denen sich fast jeder Politiker bekennt, wäre Hayek nicht die Abendlektüre so mancher politischer Vorreiter gewesen. In der wissenschaftlichen Betrachtung ist Hayek stets kontrovers. Er, der den Konservativen die Rezepte geliefert haben soll, war im Grunde seines Herzens ein Altliberaler, der in seinem Leben auch mit dem Sozialismus zeitweilig sympathisierte. Der ÖGV möchte eine Plattform für eine Reihe von Hayek-bezogener Aktivitäten bilden. Dazu gehören:

- Die Gründung einer akademischen Institution, die bereits von Beginn an mit v. Hayek-nahen internationalen Universitäten und anderen wissenschaftlichen Organisationen (Stanford University, Adam Smith Institute, London, London Scholl oft Economics, Universität Freiburg, Munt Pelerin Gesellschaft, Universität Salzburg, Universidad Latinoamericana de lax Libertad Friedrich Hayek/Miami, etc.) kooperiert.

- Die Gesellschaft sollte von Hayek's Geburtsstätte, der Stadt Wien getragen sein; sie wird vom überparteilichen - vor 160 Jahren als Speerspitze einer liberalen Wirtschaftsordnung in Österreich gegründeten - ÖGV betreut.

- Die Vergabe von Stipendien für einschlägige Diplomarbeiten, Dissertationen und Habilitationen ist geplant,

- weiters die Abhaltung von internationalen Konferenzen, Symposien und Seminaren im Geiste der Österreichischen Schule der Nationalökonomie. Der ÖGV garantiert dafür, von seiner Geschichte her, nicht nur als glaubwürdiger Träger einer volkswirtschaftlichen Gesellschaft der Österreichischen Schule der Nationalökonomie zu fungieren, sondern darüberhinaus mit einer extrem schlanken und straffen Organisation eine derartige Gesellschaft auf höchster reputativer Ebene, effektiv und effizient zu organisieren.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Gewerbeverein, Dr.Herwig Kainz,
Tel.:01-587 36 33/30, Email: oest.gewerbeverein@apanet.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGV/OTS