Brauner begrüßt Sicherheitswachebeamtinnen

Erfahrungsaustausch "Frauen im Polizeidienst im nächsten Jahrtausend"

Wien, (OTS) Zu einem gemütlichen Abend im Wiener
Wurstelprater hatte die Wiener Personalstadträtin Mag. Renate Brauner rund 70 Polizistinnen geladen. Die 25 Beamtinnen aus
Bayern und 45 aus Österreich hatten sich zwei Tage zum Erfahrungsaustausch in Wien getroffen. Schwerpunkte der Veranstaltung "Frauen im Polizeidienst im nächsten Jahrtausend" waren Themen, die weibliche Beamtinnen in ihrem Dienst besonders betreffen. Beispielsweise Menschenhandel und Prostitution, Mobbing oder frauenspezifische Fragen der Uniformierung. Auf der Tagesordnung standen aber auch gerade für weibliche Beamtinnen wichtige Fragen wie Gleichbehandlung im Dienst oder für Frauen ´heisse Eisen´ wie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Derzeit 724 Polizistinnen im Einsatz in Wien

Brauner wies in ihrer Begrüßung darauf hin, daß der Dienst gerade für Polizistinnen spezifische Herausforderungen mit sich bringe. "Deswegen bin ich froh darüber, dass sich die Frauen immer intensiver austauschen, ihre Bedürfnisse und Probleme diskutieren und zu gemeinsamen Lösungen kommen."

Brauner weiter: "Schon bisher zeigt sich: Die mittlerweile
724 Frauen im Polizeidienst sind maßgeblich dafür verantwortlich, dass wir in Wien ein Klima des Miteinanders haben. Der weiterhin steigende Frauenanteil ist ein Signal für mehr Nähe zum Bürger. Es ist ebenso ein Zeichen für einen sensiblen Umgang mit gesellschaftlich drängende Themen wie etwa der Gewalt in der Familie." (Schluß) wb

Geehrte Redaktion!

Fotos zu diesem Beitrag werden Ihnen auf elektronischem Weg
vom Fotostudio Votava übermittelt!

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Wolfgang Briem
Tel.: 4000/81 853
e-mail: brw@gif.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK