Erfolgreiches Städtetreffen mit Abfallwirtschaftsrepräsentanten

Leitende Beamte aus Berlin, Kopenhagen, Paris und Zürich zu Gast in Wien

Wien, (OTS) An diesem Wochenende haben sich in Wien zehn Vertreter von europäischen Kommunen zu wichtigen Fragen der Abfallwirtschaft geäußert. Im Mittelpunkt des äußerst fruchtbaren Gespräches stand das Thema der gewichtsbezogenen Verrechnung der Müllgebühren. Ein weiterer wichtiger Gesprächspunkt war die Reinigung und Instandhaltung von Müllbehältern sowie die Behandlung von biogenen Abfällen, wobei z.B. für die Pariser Vertreter die Bedeutung "Biotonne" ein Fremdwort ist. Mit Stolz
wies der Leiter der Magistratsabteilung 48 in diesem Zusammenhang auf die Menge von 100.000 Tonnen getrennt gesammelt und kompostierten Grünabfall hin, die in keiner der übrigen Städte annähernd erreicht wird. Umweltstadtrat Fritz Svihalek stattete
den Gesprächsteilnehmern einen Besuch ab und kündigte wegen des erfolgreichen Treffens an, im Mai des kommenden Jahres die
Einladung des Pariser Vertreters, zu einem Meinungsaustausch in
die französische Metropole zu fahren, nachzukommen. An der Tagesordnung des zweitägigen Besuches standen auch Exkursionen zum Kompostwerk Lobau, ins 48er Zelt und in das Fernwärmewerk Spittelau. Die ausländische Delegation wurde auch zu einem kurzen informellen Gespräch zu Bürgermeister Dr. Michael Häupl eingeladen. (Schluss) hl

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Horst Lassnig
Tel.: 4000/81 847
e-mail: las@guv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS