Architektenkammer für Wien, NÖ, Burgenland in St.Pölten

Pröll eröffnete Landesstelle

St.Pölten (NLK) - Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland richtete im "Tor zum Landhaus" in St.Pölten eine Landesstelle ein, die heute von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnet wurde. Die Kammer will mit der Landesstelle die Präsenz der Ziviltechniker in Niederösterreich intensivieren.

Die neuen Räumlichkeiten stehen den 2.700 Mitgliedern zur Verfügung. Jeden Dienstag gibt es juristische Beratungen, außerdem werden Tagungen und Seminare abgehalten.

Landeshauptmann Pröll meinte, die Landesstelle sei ein Zentrum der Kreativität. Österreichische Architekten würden auch international anerkannte Arbeit leisten. "Das Landhausviertel zeichnet sich durch eine harmonische architektonische Eingliederung in den Stadtkern von St.Pölten und das Umland aus", betonte Pröll. In Zukunft müsse man besonders auf die Architektur im ländlichen Raum Bedacht nehmen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK