Anerkennung für städtische Überprüfung von Postsendungen

Seit fünf Jahren wird Post des Rathauses genau kontrolliert

Wien, (OTS) Seit fünf Jahren wird die Post bestimmter Dienststellen des Magistrats genau, auch mit einem Röntgenprüfgerät, auf verdächtige Sendungen überprüft. Die Methode, die die Magistratsdirektion-Verwaltungsorganisation und
die zentrale Poststelle dafür - als Folge der Briefbomben -entwickelt hat, findet auch außerhalb der Stadt Wien Anerkennung. So hat eine Sicherheitsfirma der Zentralen Poststelle Prototypen eines neuen "security-scan" zur Erprobung zur Verfügung gestellt. Die Parlamentsdirektion, eine große Tageszeitung, Vertreter eines Bundesministeriums und ein internationales Unternehmen für Büroautomatisation interessierten sich ebenfalls für die Post-Prüfstraße der Stadt Wien.

Seit fünf Jahren werden die Poststücke, die an bestimmte Personen und Dienststellen der Stadt Wien adressiert sind, routinemäßig überprüft. Die MD-VO mit ihrem Leiter OSR Dr. Friedrich Weinke und OAR Cornelius Pohl von den Zentralen Diensten hat dazu eine eigene Prüfstraße Poststelle des Rathauses eingerichtet. Ungeprüft bleiben lediglich klar harmlose Sendungen wie Flugblätter oder Postkarten, alle anderen Postsendungen werden durch das Röntgenprüfgerät gefahren. Magnetdetektoren und ein Brieföffnungsgerät sowie weitere Maßnahmen wie eine "Bombendecke" und Sicherheitstransporttaschen ergänzen die Sicherheitsvorkehrungen in der Zentralen Poststelle.

Die als ungefährlich erkannten Poststücke werden gekennzeichnet und in plombierten Taschen den Adressaten innerhalb des Magistrats zugestellt. Verdächtige Postsendungen oder Gegenstände werden aussortiert und einer weiteren Überprüfung unterzogen. Bisher ist in der Zentralen Poststelle keine Brief-
oder Paketbombe eingelangt, miese Scherze gewisser Zeitgenossen
gab es natürlich schon. (Schluß) hrs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
e-mail: ruz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK