ots Ad hoc-Service: JUMPtec <DE0006090608>

Deggendorf (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

JUMPtec Industrielle Computertechnik AG, Deggendorf:

Rekorde im 1. Quartal 1999
- 73,5 % Umsatzplus
- Ergebnis nach DVFA/SG um 116,6 % erhöht
- Quartalsergebnis je Aktie nach DVFA/SG auf 0,10 Euro verdoppelt Deutliches Umsatz- und Ertragswachstum auch für das Gesamtjahr erwartet

In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat die seit 26. März 1999 im Neuen Markt notierte JUMPtec AG bereits in mehrfacher Hinsicht Rekorde erzielt. Im bislang stärksten Quartal der Firmengeschichte wurde mit einem Umsatz von 7,4 Mio. DM gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert von 4,3 Mio. DM ein Umsatzplus von 73,5 % erzielt. Dieser Wert liegt über der Schätzung der Analysten, die für das Gesamtjahr 1999 ein Umsatzwachstum von knapp 60 % veranschlagt haben. Die Auslandsquote betrug 24,2 % nach 20,0 % im Vorjahr.

Noch stärker als die Erlöse hat JUMPtec seine Ertragskraft verbessert. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit konnte von 376 TDM in der Vorjahresperiode um 81,8 % auf 683 TDM erhöht werden. Hierin sind die Effekte aus dem Börsengang noch nicht enthalten, die sich im zweiten Quartal positiv auswirken werden.

Das Ergebnis nach DVFA/SG ist sogar von 167 TDM auf 361 TDM um 116,6 % gestiegen. Das Ergebnis nach DVFA/SG je Aktie hat sich im ersten Quartal 1999 gegenüber dem Vorjahr auf 0,10 Euro verdoppelt und liegt damit über dem geplanten Wert. Durch den Börsengang im ersten Quartal 1999 entstanden außerordentliche Aufwendungen in Höhe von 3,0 Mio. DM. Die Zahl der Mitarbeiter erhöhte sich um 5 auf 55.

Im Zeitraum vom 1. Januar bis 31. März 1999 hat der Auftragseingang erstmals die Grenze von 10 Mio. DM überschritten. Zu Beginn des zweiten Quartals setzte sich der Aufwärtstrend mit weiterhin steigenden Auftragseingängen fort. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Vorstand deutliche Wachstumsraten bei Umsatz und Ertrag.

JUMPtec entwickelt und vermarktet miniaturisierte Computerboards, sogenannte Binary Brains, die mit integrierter Software Geräte und Systeme intelligent machen. Diese Embedded Computer Technology wird überall dort eingesetzt, wo Menschen mit Maschinen oder Maschinen untereinander kommunizieren. Das 1991 gegründete Unternehmen ist bereits heute europäischer Marktführer in diesem boomenden Markt, für den bis zum Jahr 2001 ein Volumen von ca. 1 Mrd. DM prognostiziert wird. Bis dahin will JUMPtec die Weltmarktführerschaft erreicht haben.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung -----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI