Telekom Austria und Teleport schließen Entbündelungsvertrag

Teleport wird Komplettanbieter

Schwarzach (OTS) - Der Vorarlberger Internet-Provider Teleport und die Telekom Austria Aktiengesellschaft haben diese Woche einen Vertrag über den Zugang zur entbündelten Teilnehmeranschlußleitung geschlossen. Es ist dies der dritte Vertrag dieser Art österreichweit.

Er umfaßt die Nutzung von Teilnehmeranschlußleitungen der Telekom Austria durch Teleport für Dienste mit einer Übertragungsrate bis zu 144 kbit/s. Damit wird sichergestellt, daß für die Endkunden der beiden Netzbetreiber die gewohnten Qualitätsstandards des Telekom Austria-Netzes gewährleistet werden können.

Teleport kann ab sofort als Komplettanbieter auftreten: Die eigenen Dienste inklusive der physischen Leitung.

"Wir haben durch diese Vereinbarung die Möglichkeit, neue Produkte und Dienstleistungen im Paket anzubieten: Internet inklusive Kommunikationsgebühren, Sprachtelefonie, etc. - alles auf einer Rechnung von Teleport", meint Teleport Geschäftsführer Dipl. Ing. Ronald Schwärzler.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

TELEPORT Consulting und
Systemmanagement Ges.m.b.H.
Mag. Birgit Hämmerle
Leitung Redaktion
Tel.: 05572 / 501-236
Fax: 05572 / 501-230
E-Mail: birgit.haemmerle@vol.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS