LHStv. Prokop zum Tag der Europäischen Union:

Europa ist Chance für die Jugend

St.Pölten (NLK) - "Jede Stimme stärkt das Europaparlament und damit die Chancen und Möglichkeiten junger Menschen in Europa", appelliert Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop anläßlich des Tages der Europäischen Union am 9. Mai an alle Jugendlichen, bei der EU-Wahl am 13. Juni von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Es ist vor allem das Europäische Parlament, das sich für die Förderung von Jugendaustausch und europaweiten Bildungsprogrammen für unsere Jugend einsetzt. Vor allem bei der Neuverhandlung von "Jugend für Europa" und dem "Europäischen Freiwilligendienst" spielt das EU-Parlament eine aktive Rolle und tritt für eine massive Erhöhung der Fördermittel ein.

Der Tag der Europäischen Union wird seit 1985 von allen EU-Mitgliedsstaaten am 9. Mai begangen. An diesem Tag des Jahres 1950 präsentierte der damalige französische Außenminister Robert Schuman den von Jean Monnet entwickelten Plan, die deutsche und französische Kohle- und Stahlproduktion in der "Montanunion" zu vereinen, um den Frieden in Europa dauerhaft zu sichern.

Landeshauptmannstellvertreterin Prokop sieht diese Idee auch durch die Jugendaktivitäten der EU weitergeführt: "Freundschaften und persönliches Erleben sind Grundvoraussetzungen für Verständnis und Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Nationen. Mit den EU-Jugendprogrammen wird genau das gefördert, um Jugendlichen ein friedliches und solidarisches Zusammenleben zu ermöglichen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK