Karosseure: Wettbewerb schafft Qualität

Die Vorbereitungen zum Bundeslehrlingswettbewerb am 29. Mai in Salzburg laufen auf Hochtouren

PWK - Wettbewerb schafft Qualität: Unter diesem Motto laufen die Vorbereitungen für den Wettkampf der Karosseurlehrlinge aus ganz Österreich auf Hochtouren, der am Samstag, den 29. Mai 1999, in Salzburg stattfindet. "Von Vorarlberg bis zum Burgenland kommen die Besten unseres Berufsnachwuchses beim jährlichen Wettbewerb zusammen. Wir sind immer wieder erstaunt, welche Leistungen diese Jungen Menschen erbringen können", so Michael Keller, der oberste Vertreter der österreichischen Karosseriefachbetriebe. ****

Für heuer ist die Anfertigung eines Stückes vorgesehen, welches von den Lehrlingsverantwortlichen der Länder als besonders schwierig beschrieben wird. "Den jungen Menschen macht es Spaß, gefordert zu werden. Erst im Wettbewerb gehen sie ganz aus sich heraus und erbringen bemerkenswerte Leistungen", erklärt der für Lehrlingsfragen in der Standesvertretung zuständige Herbert Leibetseder.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

BI der Karosseriebauer und Wagner
Tel: 01/501 05-3246

Mag. Dietmar Schönfuß

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/SCHLUß