ots Ad hoc-Service: DePfa AG <DE0008047002> deutsch

Wiesbaden (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

DePfa Gruppe mit unveränderter Ergebnisdynamik im ersten Quartal Anteil des internationalen Neugeschäftes bei 60%

Die DePfa Gruppe ist auch in das Geschäftsjahr 1999 wieder erfolgreich gestartet. Der Jahresüberschuß vor Steuern stieg um 20,3% auf 150,1 Mio DM (76,7 Mio EUR). Mit einem Zuwachs um 29,8% auf 17,4 Mrd DM (8,9 Mrd EUR) konnte das Neugeschaft noch deutlicher zulegen. Das gesamte Finanzierungsvolumen erhöhte sich in nur drei Monaten um 4,5% auf 222,7 Mrd DM (113,9 Mrd EUR). Für diese dynamische Entwicklung war insbesondere die internationale Ausrichtung der Unternehmensgruppe verantwortlich.

Die deutliche Ergebnissteigerung basiert vor allem auf einem soliden Wachstum der Überschüsse. Insbesondere der Zinsüberschuß trug mit einem Anstieg um 8,2% auf 260,5 Mio DM zu dieser Entwicklung bei. Der Provisionsüberschuß erhöhte sich um 2,6% auf 27,9 Mio DM, das Ergebnis aus Finanzgeschäften betrug 1999 im ersten Quartal 2,6 Mio DM. Der Personalaufwand stieg minimal um 0,2% auf 60,7 Mio DM. Die anderen Verwaltungsaufwendungen und die Abschreibungen auf Sachanlagen stiegen mit 18,8% auf 3,2 Mio DM bzw. 39,1% auf 9,6 Mio DM wesentlich deutlicher, insgesamt erhöhte sich der Verwaltungsaufwand um 10,0% auf 123,5 Mio DM. Für das Gesamtjahr 1999 ist auf der Kostenseite mit einer deutlich geringeren Steigerungsrate zu rechnen. Das Betriebsergebnis vor Risikovorsorge konnte um 12,3% auf 181,9 Mio DM gesteigert werden, das Betriebsergebnis nach Risikovorsorge verbesserte sich um 19,1% auf 151,9 Mio DM. Der Risikovorsorgesaldo wurde für das erste Quartal mit 30,0 Mio DM (-13,0%) budgetiert.

DePfa Gruppe: Geschäftsentwicklung im 1. Quartal 1999

Q1 1999 Q1 1998 Veränderung Mio DM Mio DM %

Ertragszahlen

Zinsüberschuß 260,5 240,7 8,2 Provisionsüberschuß 27,9 27,2 2,6 Nettoertrag aus
Finanzgeschäften 2,6 0,0
Gesamte Überschüsse 291,0 267,9 8,6

Personalaufwand 60,7 60,6 0,2 Andere Verw.-Aufwendungen 53,2 44,8 18,8 Abschreibungen
auf Sachanlagen 9,6 6,9 39,1 Verwaltungsaufwand 123,5 112,3 10,0

Saldo der sonstigen betr.
Erträge / Aufwendungen 14,4 6,4 125,0 Betriebsergebnis vor
Risikovorsorge 181,9 162,0 12,3 Risikovorsorge 30,0 34,5 -13,0 Betriebsergebnis 151,9 127,5 19,1 Sonstiges 1,8 2,7 Jahresüberschuß vor Steuern 150,1 124,8 20,3 Neugeschäft
Staatsfinanzierungen 13.344 10.440 27,8 Immobilienfinanzierungen 3.796 2.756 37,7

31.03.1999 31.12.1998 Veränderung Mio DM Mio DM % Bestandszahlen
Staatsfinanzierungen 176.741 168.565 4,9 Immobilienfinanzierungen 38.429 37.382 2,8

Bilanzsumme 252.214 236.038 6,9

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/09