ots Ad hoc-Service: Röder Zeltsysteme <DE0007066003> Röder im Zuge der Neugestaltung

Büdingen (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr agierte die Röder-Gruppe in weiterhin schwierigen Märkten. Trotz stärkeren Wettbewerbs gelang es, daß Umsatzniveau zu konsolidieren. So wurde 1998 ein Umsatz von 102,3 Mio. DM erreicht. Der leichte Rückgang im Vergleich zum Vorjahr (106,6 Mio.DM) erklärt sich durch die Endkonsolidierung der Beteiligung in Großbritannien.

Der im Ausland erwirtschaftete Umsatz (62,0 Mio. DM) blieb ebenfalls nahezu gleich, jedoch zeigen sich Verschiebungen zwischen den Regionen. Aufgrund der Wirtschaftskrise in Fernost mußten dort Umsatzeinbußen hingenommen werden. Im Rahmen der Strategie globaler Präsenz soll dieser Standort mit Zukunftspotentialen jedoch weiterhin gestärkt werden. Das Geschäftsvolumen in den westeuropäischen Kernmärkten und in den USA konnte leicht gesteigert werden. Hier werden auch in Zukunft die Schwerpunkte des Geschäftes liegen.

Die Ergebnissituation bei Röder war 1998 noch nicht zufriedenstellend. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit betrug -5,0 Mio. DM. Fortschritte bei der Konsolidierung der Kostenstrukturen zeigten sich aber bei den Personalaufwendungen (-1,7 Mio. DM) und den Abschreibungen (-1,9 Mio. DM). Der Jahresfehlbetrag konnte von -9,2 Mio. DM auf -2,5 Mio. DM verbessert werden.

Parallel zu den laufenden Ertragssteigerungsprogrammen wurde eine Restrukturierung der Bilanzrelationen vorgenommen. Mittels einer von der Hauptversammtung noch zu beschließenden Kapitalherabsetzung wird der handelsrechtliche Verlustvortrag der Röder AG beseitigt und die Ausschüttungsfähigkeit wieder hergestellt.

Gleichzeitig wird die Möglichkeit der Einbringung der zur plettac-Gruppe gehörenden und mit Gewinn arbeitenden Firma plettac-plana (Umsatz 1998: 89,0 Mio. DM) durch Beschluß auf der Hauptversammlung geprüft. Unter Einbeziehung dieses schwerpunktmäßig im Markt für Standard- und Individual- hallen tätigen Unternehmens wird sich das zukünftige Geschäftsvolumen auf ca. 200 Mio. DM erhöhen. Durch den Ergebnisbeitrag der plettac-plana und weitere Restrukturierungsmaßnahmen bei Röder werden die Voraussetzungen für nachhaltige Gewinne geschaffen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Rüdiger Blasius (Vorstand Röder AG) Tel. (06049) 700-100 Fax (06049) 700-109 Jens Bruggemann (Geschäftsführer Röder Zelt- und Veranstaltungsservice GmbH) Tel. (06049) 700-107 Fax (06049) 700-109

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/02