FMC verkauft seinen Additivgeschäftsbereich an Great Lakes Chemical

Chicago und Indianapolis (ots-PRNewswire) - Die FMC Corporation (NYSE: FMC) und die Great Lakes Chemical Corporation (NYSE: GLK) kündigten an, daß sie eine bindende Vereinbarung über den Verkauf des Additivgeschäftsbereichs von FMC an Great Lakes für 159 Millionen US-Dollar in bar abgeschlossen haben.

In der Vereinbarung enthalten sind die Aktivitäten von FMC in Trafford Park (Manchester, England) und Nitro, West Virginia, USA. Der Additivgeschäftsbereich produziert Phosphatester-Entzündungshemmer, entzündungshemmende Flüssigkeiten und Gleitzusätze sowie besondere Chemikalien zur Wasserbehandlung, die in industriellen Applikationen und zur Entsalzung benutzt werden. In dem Geschäftsbereich sind ungefähr 500 Mitarbeiter beschäftigt.

Robert N. Burt, Chairman und CEO von FMC, sagte dazu: "Der Verkauf ist sowohl für FMC als auch für Great Lakes vorteilhaft. FMC kann sich auf die Kernbereiche konzentrieren, die der Firma Wettbewerbsvorteile verschaffen, um ihren Zielen im Hinblick auf Investitionsertrag und Wachstum näherzukommen. Great Lakes kann seine ergänzenden Produktlinien aufeinander abstimmen und seine Marktposition ausbauen - und auf diese Weise zu einem leistungsfähigeren Unternehmen bei niedrigeren Kosten werden."

Die Transaktion unterliegt der normalen Überprüfung durch die entsprechenden US-amerikanischen Behörden und sollte bis zum 30. Juni 1999 abgeschlossen sein.

FMC und Great Lakes werden bei der Überführung des Additivgeschäftsbereichs zusammenarbeiten, um sicherzustellen, daß sie für die Kunden und Mitarbeiter sanft verläuft. FMC stellte fest, daß die Phosphorus Chemicals Division von FMC gemäß eines langfristigen Abgabevertrags weiterhin als exklusiver Agent für Phosphorchloride aus dem Nitro-Werk agieren wird.

Die FMC Corporation ist einer der weltführenden Hersteller von Chemikalien und Maschinen für Industrie und Landwirtschaft. FMC beschäftigt ungefähr 16.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Produktionsstätten und Minen in 25 Ländern. Die Firma unterteilt ihre Aktivitäten in fünf Hauptgeschäftsbereiche: Energiesysteme, Nahrungsmittel und Transportsysteme, landwirtschaftliche Produkte, Spezialchemikalien und industrielle Chemikalien.

Rückversicherungserklärung gemäß Private Securities Litigation Act von 1995: Die Aussagen in dieser Presseveröffentlichung, die zukunftsbezogen sind, unterliegen diversen Risiken und Unwägbarkeiten, die spezifische Faktoren im Firmenbericht auf Formular 10-K und in weiteren Unterlagen bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht) betreffen. Aussagen in dieser Presseveröffentlichung, die zukunftsbezogen sind, geben die Meinung des Managements nach bestem Gewissen wieder - zum Zeitpunkt der Presseveröffentlichung und auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen. Die Firma beabsichtigt nicht, diese Informationen auf den neuesten Stand zu bringen, und lehnt jede juristische Verantwortung diesbezüglich ab.

ots Originaltext: FMC Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Investoren: Randy Woods, Tel.: (USA) 312-861-6160, oder
Medien: Pat Brozowski, Tel.: 312-861-6104, oder
Tom Kline, Tel.: (USA) 312-861-6100
Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/121861.html oder
Fax: 800-758-5804, Durchwahl 121861

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/08