Prober: Sanierung der Ghega-Bahn kommt nur Einem zu teuer

Semmering-Bahntunnel ist völlig entbehrlich

Niederösterreich, 5.5.1999 (NÖI) "Entgegen die Aussagen der Semmering-Bahntunnel-Befürworter, allen voran Verkehrsminister Einem, wäre die Sanierung der alten Ghega-Bahn ein 'finanzieller Klacks' gegenüber der Errichtung des Semmering-Bahntunnels. Der Semmering-Bahntunnel kostet bis zu 20 Milliarden Schilling, die Sanierung eines Viaduktes kostet 15 Millionen Schilling. Von insgesamt 14 Viadukten auf der Ghega-Strecke wurden bereits 4 saniert. Die Kosten für eine vollständige Sanierung würden also lediglich 20 Millionen Schilling betragen", erklärte LAbg. Sepp Prober.****

Eines der Hauptargumente der Tunnelbefürworter ist damit weg.
Es wäre also hoch an der Zeit, wenn sich nunmehr auch die NÖ Sozialisten gegen den Steuergeld verschlingenden Semmering-Bahntunnel aussprechen würden. Dieses Projekt ist nämlich unnötig, unfinanzierbar und ökologisch gefährlich. Sämtliche Argumente der Tunnel-Genossen stellen sich langsam, aber sicher als völlig
falsch heraus, so Prober.
- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI