EUROPARTENARIAT AUSTRIA 1999 am 10. und 11. Mai in Wien

EU-Kooperationsbörse erstmals in Österreich - 450 heimische Ausstellerfirmen - über 4.000 ausländische Besucher erwartet

Wien (PWK) - Das 20. Europartenariat - "Europe's most successful Business Forum" wird am 10. und 11. Mai in den Hallen 10 und 12 des Wiener Messegeländes abgehalten. "Aufgrund der bisher eingelangten Anmeldungen aus aller Welt wird zu dieser erstmals in Österreich stattfindenden EU-Kooperationsbörse eine Rekordbeteiligung von rund 4.000 bis 5.000 Personen erwartet", berichtet der Organisator des Großevents, Georg Schramel von der Wirtschaftskammer Österreich. Die ausländischen Besucherfirmen werden an den beiden Veranstaltungstagen mit 450 österreichischen Ausstellern über 20.000 Einzelgespräche abwickeln. Es handelt sich damit um die größte jemals in Österreich abgehaltene Veranstaltung auf dem Sektor Außenwirtschaft. ****

Integriert ist darüber hinaus erstmals auch ein Phare Partenariat speziell für Firmen aus mittel- und osteuropäischen Ländern.

Die Eröffnung des "Europartenariat Austria 1999" wird am Montag, den 10. Mai um 9 Uhr mit Christos Papoutsis, Mitglied der Europäischen Kommission, Wiens Bürgermeister Michael Häupl, dem Präsidenten der Wirtschaftskammer Österreich, Leopold Maderthaner, sowie dem WKÖ-Vizepräsident und Vorsitzenden des Europartenariats-Lenkungsausschusses, Rene Alfons Haiden, im Messe Congress Center stattfinden.

Die Firmengespräche werden um 10 Uhr beginnen. Gleichzeitig werden EU-Kommissar Papoutsis, EU-Generaldirektor der GD XXIII, Guy Crauser, sowie von der Wirtschaftskammer Österreich Präsident Maderthaner und Vizepräsident Haiden für in- und ausländische Medien zu einer Auftakt-Pressekonferenz laden. Ausklingen wird der erste Veranstaltungstag mit einer Abendgala in der Wiener Hofburg.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Tel. 50105 DW 4547

DDr. Georg Schramel

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK