Neue Entscheidungshilfen für die Ausbildungswahl

Überarbeitete Broschürenreihe "Bildungswege" erschienen

Wien (OTS) Informationen und Entscheidungshilfen zur Ausbildungswahl geben vier neu aufgelegte Broschüren der Schulpsychologie-Bildungsberatung des Unterrichtsministeriums. Die Broschüren wurden an Schülerberater, Schulpsychologische Beratungsstelle, Schulservicestellen und Berufsinformationszentren des Arbeitsmarktservices sowie der Wirtschaftskammer versendet und sollen diesen bei ihrer Informations- und Beratungstätigkeit unterstützen. ****

Die Broschüre "Bildungswege zur Matura an AHS" dient in erster Linie als Information bzw. Beratungsunterlage für Schüler der Hauptschule bzw. der AHS-Unterstufe. Verschiedene Inhalte werden
in der neuen Ausgabe detaillierter ausgeführt (z.B. Auflistung aller Gymnasien mit Schulversuch "2. Lebende Fremdsprache ab der
3. Klasse").

Die Broschüre "Bildungswege im helfenden Bereich" ist sowohl für die Information bzw. Beratung in der Hauptschule bzw. AHS-Unterstufe als auch in der Polytechnischen Schule und AHS-
Oberstufe bzw. Bildungsanstalt einzusetzen. Die meisten darin beschriebenen Ausbildungsgänge sind erst ab einem Mindestalter
bzw. unter bestimmten Aufnahmevoraussetzungen (z.B. Reifeprüfung) zugänglich. "Gesundheits- und Sozialverwaltung" (z.B. mit der Beschreibung der diesbezüglichen Fachrichtungen an Schulen für wirtschaftliche Berufe) sowie ein Überblick über Lehrberufe im Gesundheitswesen aufgenommen.

Die Broschüre "Bildungswege nach dem 18. Lebensjahr" dient in erster Linie als Information bzw. Beratungsunterlage für Maturanten, die eine weitere Ausbildung anstreben, jedoch eine Alternative zu einem Universitätsstudium suchen (z.B. Kolleg, Akademie, Fachhochschule). Beschrieben werden auch Alternativen
zur schulischen Reifeprüfung wie Externistenprüfungen, Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung.

Die Broschüre "Bildungswege im lehrenden Bereich" liefert Information über Ausbildungsmöglichkeiten in pädagogischen Berufen (Kindergärtner, Sozialpädagogen, Lehrer, Trainer).

Neu übersetzt wurde zudem das Fachblatt "Bildungswege in Österreich", welches jährlich aktualisiert wird. Aktuelle Versionen stehen nun in Englisch, Französisch, Türkisch sowie Kroatisch und Serbisch zur Verfügung. Die Folder können bei Frau Renate Preis (Tel.: 01/531 20/2584 bzw. E-Mail renate.preis@bmuk.gv.at) angefordert werden.
(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Halvax,
Tel. 01 / 531 20 - DW 5013Unterrichtsministerium,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUN/MUN