K&M Möbel bleibt auch im 1. Quartal 1999 auf Erfolgskurs ots Ad hoc-Service: K & M Möbel AG <DE0006303001>

Kirchlengern (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Umsatz steigt trotz Konjunkturabschwächung um mehr als 5 Prozent / Ergebnis je Aktie steigt um 20 Prozent / Weiterhin positive Entwicklung prognostiziert

Die K&M Möbel AG, Kirchlengern, hat im 1. Quartal des Geschäftsjahres 1999 den Umsatz um 5,2 Prozent auf 121,8 Mio. DM (Vorjahr 115,7 Mio. DM) gesteigert. Damit setzte sich der europaweit tätige Hersteller von Maßküchen und Mitnahmemöbeln erneut von der schwachen Branchenentwicklung ab. Mit einem Wachstum von 4,4 % bei Küchenmöbeln wurden im In- und Ausland neue Marktanteile erobert. Noch stärker war die Zunahme bei Mitnahmemöbeln mit 7,3 %.

Das DVFA/SG-Ergebnis je Aktie legte im ersten Quartal von 0,28 DM auf 0,33 DM (0,17 Euro) zu, eine Steigerung von 20 Prozent. Die Netto- Umsatzrendite nach Drittanteilen betrug 3,9 (Vorjahr 3,5) Prozent. Die positive Entwicklung ist in erster Linie auf den Erwerb der restlichen 45 % der Anteile an der Konzerngesellschaft byPACK/Jörding zurückzuführen. Die Anteile Dritter am Konzernergebnis wurden dadurch drastisch reduziert. Das Ergebnis vor Steuern ging auf 7,8 (Vorjahr 8,5) Mio. DM zurück. Das lag vor allem an den akquisitionsbedingten Aufwendungen.

Für 1999 rechnet die im SMAX notierte K&M Möbel AG nach dem erfolgreichen ersten Quartal mit einer Umsatzsteigerung von annähernd 10 Prozent auf 500 Mio. DM und einer positiven Entwicklung der Ertragslage. Eine ausführliche Pressemeldung wird heute gegen 10 Uhr herausgegeben.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI