Einmalig in Österreich - Tips für die richtige Haltung von Heimtieren ab sofort auch über Radio

Wien (OTS) - Das IEMT (Institut für interdisziplinäre Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung) bietet ab sofort TierbesitzerInnen Tips für die artgerechte Haltung von Hund, Katz' und Co. auch via Radio an. Mit der APA/OTS Audio-Plattform konnte dabei ein professioneller Kooperationspartner für den Vertrieb gefunden werden.

Mit dem "Hund, Katz' und Co. Themendienst" werden über die APA/OTS Audio- Plattform wöchentliche, saisonal aufbereitete Kurzfeatures zu interessanten Themen angeboten, die dem Zuhörer nützliche Tips und Informationen über die richtige Tierhaltung bieten. Präsentiert werden sie von Tierarzt Dr. Herbert Müller, Vorstandsmitglied der Vereinigung österreichischer Kleintiermediziner und Fachtierarzt für Kleintiere in Krems. Die Features stehen allen an APA/OTS Audio angeschlossenen Radiostationen kostenlos zur Verfügung.

Das IEMT wurde 1977 vom Nobelpreisträger für Medizin und Verhaltensforscher Prof. DDr. Konrad Lorenz gegründet und kümmert sich neben seiner wissenschaftlichen Arbeit speziell um die artgerechte Heimtierhaltung von Herrn und Frau Österreicher.

Und die Österreicher lieben Tiere! Nach der letzten Untersuchung aus dem Jahr 1997 lebt in nahezu jedem zweiten österreichischen Haushalt zumindest ein Tier. 1,4 Millionen Familien möchten ihre tierischen Freunde nicht missen.

Die Katze (1,5 Millionen leben in 28,8 Prozent aller Haushalte) steht ganz oben an der Spitze der Beliebtheitsskala, gefolgt von Hunden (550.000 in 16,2 Prozent der Haushalte), Zimmervögeln, Nagern und Kaninchen sowie Aquarienfischen.

Die Begeisterung für die tierischen Hausgenossen hat viele Gründe, wobei jedoch die emotionalen Aspekte bei weitem überwiegen. Der Kontakt zum Tier bildet einen erholsamen Gegenpol zum Alltagsstreß im Beruf, aber auch zu Einsamkeitsgefühlen, von denen heute immer mehr Menschen betroffen sind. Tatsächlich sind Hund, Katz' und Co. "Heilmittel" für Körper und Seele - und schon deshalb aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Und erfreulicherweise ist in den letzten Jahren auch das Verantwortungsgefühl der Tierbesitzer und das Wissen um die Bedürfnisse der Tiere gestiegen: Wir genießen nicht nur ihre Gesellschaft, sondern wollen ihnen auch ein möglichst artgerechtes Leben bieten. Hier profitiert der Tierbesitzer von der langjährigen Erfahrung des IEMT und der Zusammenarbeit mit namhaften Experten und Tierärzten in ganz Österreich.

Neben Informationsbroschüren für die Haltung von Hund und Katze, die bei den Tierärzten aufliegen, und der regelmäßigen Versorgung der Printmedien mit Informationen will das IEMT die Tierbesitzer jetzt auch via Radio erreichen.

Mit Dr. Herbert Müller konnte für dieses Projekt ein kompetenter und erfahrener Tierarzt als Partner gewonnen werden, der über fundierte Fachkenntnisse über Tierhaltung und eine langjährige praktische Erfahrung mit Hund, Katz' und Co. verfügt.

Die erste Staffel umfaßt 13 ca. einminütige Kurzfeatures - also, bei wöchentlichem Einsatz durch die Radiostationen, den Bedarf für ein Vierteljahr. Falls die Features bei den Programmverantwortlichen der Radiostationen und den HörerInnen gut ankommen, soll der Dienst weiter fortgesetzt werden.

(OTS/AUDIOS ABRUFBAR: OTS-AUDIO TIERECKE )

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Telefon: 01-505 42 70Renate Simon, IEMT,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS