Investkredit 1998 1. Teil -

Nachhaltige Ergebnisverbesserungen der Bank für Unternehmen

Wien (OTS) - Die Investkredit ist die einzige ganz auf die Finanzierung von Unternehmen spezialisierte Bank in Österreich. Das Leistungsspektrum der Investkredit umfaßt alle Bereiche, die über das Tagesgeschäft hinausgehen. Die Kombination einer modernen Langfristbank mit Unternehmensfinanzierungs- und Beteiligungsaufgaben und einer Wertpapierbank mit Investkredit-Investmentfonds und Treasury-Aktivitäten unter einem Dienstleistungsdach erlaubt die individuell passende Kundenbetreuung jedes einzelnen Unternehmens.

Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit um 54 % verbessert

Spürbare Ertragssteigerungen verzeichnete die Investkredit im Berichtsjahr. Der Nettozinsertrag der Investkredit erhöhte sich 1998 um 11 % auf ATS 432 Mio., was auf die um 4 % angestiegene Bilanzsumme und eine Margenausweitung zurückgeführt werden kann. Die Betriebserträge konnten um 8 % auf ATS 624 Mio. verbessert werden, während sich die Betriebsaufwendungen um 4 % auf ATS 304 Mio. erhöht haben. Damit konnte das Betriebsergebnis um 13 % auf ATS 320 Mio. gesteigert und das cost-income ratio (Verhältnis der Betriebsaufwendungen zu den Betriebserträgen) auf unter 49 % verbessert werden. Im Branchendurchschnitt liegen wir damit auf einem sehr guten Platz. Beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit gab es eine noch deutlichere Verbesserung um 54 % auf ATS 123 Mio. Diese Woche hat der Aufsichtsrat beschlossen, der Hauptversammlung neuerlich eine Dividende in Höhe von 10 % zur Zahlung an die Aktionäre vorzuschlagen.

1998: Die Investkredit in Zahlen

1997 1997 1998 1998 Veränderung ATS EUR 1) ATS EUR 1) in %
Mio. Mio. Mio. Mio.
Bilanzsumme 50.153 3.644,8 52.386 3.807,0 + 4 Finanzierungen 2) 41.972 3.050,2 42.727 3.105,1 + 2
hievon an Unternehmen37.377 2.716,3 37.800 2.747,0 + 1 Eigenmittel gemäß BWG 4.168 302,9 4.418 321,1 + 6 Eigenmittelquote (in %) 12,4 12,3
Betriebsergebnis 284 20,7 320 23,3 +13
Ergebnis der gewöhn-
lichen Geschäftstätigkeit 80 5,8 123 8,9 +54 Dividende (in %) 10 10 3)
Kurs pro Aktie
(in ATS) 4.490 4.450 - 1
Mitarbeiter (Jahresende) 155 160 + 3
Moody's Rating
(für Langfristbereich) Aa3 Aa3

1) Der Geschäftsabschluß 1998 erfolgt in ATS, die EUR-Angaben sind umgerechnet
2) Forderungen an Kunden, Haftungen und Treuhandkredite
3) Vorschlag

Ausbau der Geschäftsfelder der Investkredit

Das wichtigste Ergebnis der Entwicklung der Erträge ist, daß die Investkredit - trotz Beibehaltung ihrer Spezialisierung gegenüber Unternehmenskunden - nun ein breiteres Spektrum und vielfältigere Ertragsquellen als in früheren Jahren schaffen konnte. Dementsprechend haben sich auch die Geschäftsfelder - die teilweise über Tochtergesellschaften wahrgenommen werden - vermehrt.

* Finanzierungsbank

Das Kerngeschäft der langfristigen Unternehmens- und Projektsfinanzierung - unter bestmöglicher Nutzung österreichischer und europäischer Förderungen - bildete auch 1998 den Schwerpunkt der Tätigkeit. Der Trend zum nicht geförderten Kreditgeschäft hat sich weiter fortgesetzt. Die Investkredit blieb 1998 zweitgrößte ERP-Treuhandbank und hat das zweite Globaldarlehen der Europäischen Investitionsbank (EIB), Luxemburg, ausgenützt. Im Zuge der sich mit dem Euro erneuernden europäischen Finanzmärkte gewinnen auch bei unseren Kunden Geld- und Kapitalmarktinstrumente wie z.B. Anleihen, Privatplazierungen und Commercial Papers an Bedeutung. Im internationalen Geschäft hat die Investkredit über Wertpapierveranlagungen und Teilnahme an syndizierten Unternehmensfinanzierungen an den Entwicklungen der internationalen Kapitalmärkte partizipiert. Unter Berücksichtigung aller Wertpapieremissionen von Unternehmen hat das Gesamtfinanzierungsvolumen der Bank für Unternehmen 1998 ATS 47,2 Mrd. betragen.

1997 ATS Mio. 1998 ATS Mio. +/- ATS Mio. +/- % Kreditforderungen 41.972 42.727 755 + 2 Wertpapierforderungen 1.668 4.486 2.818 +169 Summe 43.640 47.213 3.573 + 8

(forts)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS