Erweiterte Volksschule in Klausen-Leopoldsdorf wird eingeweiht

Die Kosten betrugen 12,9 Millionen Schilling

St.Pölten (NLK) - Nach einer Renovierung und Erweiterung wird am Sonntag, 2. Mai, um 10.30 Uhr die Volksschule in Klausen-Leopoldsdorf, Bezirk Baden, eingeweiht. Um 9.30 Uhr findet eine Feldmesse statt. Festreden halten unter anderen Landesrätin Traude Votruba und der Dritte Präsident des NÖ Landtages, Ing. Johann Penz. Der Festakt wird von Kindern der Volksschule Klausen-Leopoldsdorf, der Musikschule Hochstraß, dem Laabener Viergesang und den Schuhplattlern Kerschleitenbuam umrahmt.

Die Volksschule wurde vor allem durch den Zubau einer Turnhalle mit den Nebenräumen und durch Raumumwidmungen im Altbestand erweitert und renoviert, wozu noch Sanierungsmaßnahmen kamen. Die Fertigstellung erfolgte nach elf Monaten Bauzeit im Juni 1998. Die anerkannten Kosten betrugen 12,9 Millionen Schilling. 2,58 Millionen wurden vom Land Niederösterreich als Beihilfe geleistet, dazu wurden noch Darlehenszinsen gegeben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK