Hintner: Landtag für Verbesserungen der Verkehrssituation im Süden Wiens

U-Bahn-Verlängerung soll überprüft werden

Niederösterreich, 29.4.1999 (NÖI) "Mit einem gemeinsamen Antrag von VP und SP, der heute in den Landtag eingebracht wird, werden weitere Verbesserungen für die Verkehrssituation im Süden Wiens vorangetrieben. So soll auch die Verlängerung der Wiener U-Bahn-Linien in das nähere Umland, insbesondere in den Süden Wiens, überprüft werden. Darüber hinaus soll die Adaptierung und direkte Anbindung bereits vorhandener Bahnstrecken - wie beispielsweise
die Badner Bahn - an das U-Bahn-Netz geprüft werden", erklärte LAbg. Hans Stefan Hintner.****

Hintner wies in diesem Zusammenhang darauf hin, daß das Land Niederösterreich in den letzten Jahren bereits zahlreiche Maßnahmen gesetzt hat, um den öffentlichen Verkehr zwischen Wien und Niederösterreich attraktiver zu gestalten. So war der Ausbau der Südbahn zwischen Liesing und Wiener Neustadt mit einem 15-Minuten-Takt eine großartige Verbesserung. Die Einführung der Doppelstockwaggons auf der Südbahn, der Ausbau der Flughafenschnellbahn auf niederösterreichischer Seite und der Startschuß durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll für die Modernisierung der Badner-Bahn sind nur einige weitere Beispiele für die zahlreichen Verbesserungen im Sinne unserer Pendler.

"Neben diesen Maßnahmen, die wir bereits umgesetzt haben, soll nun auch über andere flexible Formen nachgedacht werden, die eine bessere Anbindung der beiden Bundesländer und eine Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs ermöglichen. Darunter fällt die Installierung von Cableliners von Endpunkten der U-Bahn zu
einzelnen Schwerpunktgebieten wie z.B. zur SCS sowie eine Abschwächung des Tarifsprungs an der Zonengrenze zwischen Wien und dem Wiener Umland. Wenn wir all dies erreichen, ist das Ende der Verkehrshölle rund um Wien, Vergangenheit. Denn dann können wir unsere Pendler von der Sinnhaftigkeit, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen, überzeugen", ist Hintner überzeugt.
- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI