Fleisch und Fleischwaren

Wien (OTS) - Soeben ist das Buch "Fleisch und Fleischwaren" der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung erschienen. Es bietet auf 160 Seiten umfassende Informationen, die ganz auf das österreichische Angebot und den hiesigen Markt zugeschnitten sind. Zielgruppen sind Fachleute wie ErnährungsberaterInnen, Ärztlnnen, Lehrkräfte und alle beruflich mit dieser Lebensmittelgruppe Beschäftigte, aber auch Konsumenten, die ihr Wissen über die gängigen Schlagworte und Kurzmeldungen hinaus erweitern wollen.

Pressekonferenz: am 10. Mai 1999 um 11.00 Uhr im Presseclub Concordia, 1010 Wien, Bankgasse 8

Teilnehmer unter anderem Herr Landwirtschaftsminister Mag. Wilhelm Molterer

Fleisch und Fleischwaren werden heute sehr unterschiedlich beurteilt. Während sie für viele Konsumenten nach wie vor den Inbegriff des guten Essens darstellen, wollen andere Verbraucher aus gesundheitlichen, moralischen oder anderen Gründen ganz darauf verzichten. Die Österreichische Gesellschaft für Ernährung möchte mit dieser Schrift Hilfestellung bei der Beurteilung dieser wichtigen Lebensmittelgruppe geben. Der Tenor: Fleisch und Fleischwaren sind Bestandteile einer ausgewogenen Ernährung, sollten aber in Maßen genossen werden. Qualität ist bei der Auswahl wichtiger als Quantität.

Das farbig illustrierte Buch beleuchtet in 8 Kapiteln das Thema Fleisch und Fleischwaren von verschiedensten Seiten. Nach einem kurzen historischen Abriss werden die wichtigsten Inhaltsstoffe sowie potentiell schädigende Stoffe besprochen. Es folgen genauere Informationen zu den einzelnen Fleischarten, ihrer Zusammensetzung und Verwendung. Ein ganzes Kapitel behandelt die Fleischwaren, für deren Vielfalt Österreich bekannt ist. Die grundlegenden Verfahren des Pökelns und Räuchern werden hier ebenso erläutert wie die Rohstoffe der Produkte, verwendete Zusatzstoffe und die Art der Erzeugung.

Der Frage "Wieviel Fleisch ist empfehlenswert" geht Kapitel 5 nach, in dem überdies ausführlich der Einsatz von Fleisch und Fleischwaren in der Diätetik erläutert wird. Küchentechnische Grundlagen über Einkauf, Lagerung und Zubereitung runden diesen Bereich im nächsten Kapitel ab. Ganz wichtig ist gerade bei dieser sensiblen Lebensmittelgruppe der Qualitätsgedanke, und dies nicht erst seit dem BSE-Skandal. Ein besonderer Schwerpunkt des Buches liegt deshalb auf der Erläuterung der Bestimmungen des österreichischen Lebensmittelbuches sowie der zahlreichen heimischen Qualitäts- und Markenprogramme. Sie decken in Österreich bereits einen großen Teil des Angebots ab. Das Kapitel Fleischwirtschaft mit einer Vielzahl von Daten sowie umfangreiche Nährwerttabellen schliessen die Schrift ab. Ein benutzerfreundliches Schlagwortverzeichnis hilft beim Nachschlagen. Außerdem gibt es, wie bereits bei den ÖGE-Broschüren über Milch und Getreide, eine Vielzahl von "Fragen aus der Praxis", die gesondert beantwortet werden.

Autorin: Diploec.troph. Monika Radke Das Buch ist zum Preis von 70,- öS (incl. MWSt, zuzgl. Porto) erhältlich bei der Fachzeitschriftenverlagsges.m.b.H., Schwarzenbergplatz 6, 1030 Wien, Tel. 01/7143193, Fax 01/7154819 oder bei

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ÖGE - Gesellschaft für Ernährung,
Zaunergasse 1-3, 1030 Wien,
Tel. 01/7147193, Fax 01/7186146,
e-mail: oege@magnet.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS