NTT und AT&T arbeiten an globalen Netzwerklösungen für multinationale Unternehmen zusammen

Tokio, Japan (ots-PRNewswire) - Die Nippon Telegraph and Telephone Corporation (NTT) (NYSE: NTT) und AT&T (NYSE: T), die beiden größten Telekommunikationsfirmen der Welt, haben angekündigt, daß sie übereingekommen sind, im schnell wachsenden globalen Markt für Unternehmensnetzwerklösungen zusammenzuarbeiten.

Nach den Bedingungen eines Memorandum of Understanding (MOU -Einverständnisprotokolls) werden NTT und AT&T sofort mit der Zusammenarbeit beginnen und definitive Vereinbarungen und Geschäftsprojekte entwickeln, die wertschöpfende Netzwerklösungen für große und mittlere multinationale Unternehmen und Branchen bieten. Als der Geschäftsbereich für verwaltete professionelle Dienstleistungen von AT&T wird AT&T Solutions die Mutterfirma bei der Zusammenarbeit mit NTT vertreten.

Globale Netzwerklösungen oder verwaltete Dienstleistungen werden in der Form von professionellen Dienstleistungen für das individuelle Gestalten, den maßgeschneiderten Einsatz und die Verwaltung von Unternehmensnetzwerken geboten. Der Markt für Netzwerklösungen ist eines der am schnellsten wachsenden Segmente der Telekommunikationsbranche. Zunehmend entscheiden sich große Blue Chip-Unternehmen dafür, das Management ihrer komplexen und ausgedehnten Unternehmensnetzwerke an Serviceanbieter zu übertragen, die von Anfang bis Ende Qualität und Zuverlässigkeit garantieren können, wodurch die Unternehmen selbst sich auf ihren Kernbereich konzentrieren können.

"Während die Unternehmen von den Netzwerktechnologien abhängiger werden und das Internet als geschäftliche Plattform für die Zukunft gestaltet wird, sind die Netzwerkzuverlässigkeit und grenzübergreifende Netzwerkqualität entscheidend", sagte Jun-ichiro Miyazu, President von NTT. "NTT und AT&T hoffen, sich diesen Trend zunutze machen zu können, indem sie ihre erheblichen Fähigkeiten zusammenlegen, um diesem Kundenbedarf weltweit zu entsprechen."

"Unsere Zusammenarbeit mit NTT demonstriert die Entschlossenheit von AT&T, den Bedarf an verwalteten Dienstleistungen von unseren Kunden in Japan und in der ganzen Welt zu decken", sagte C. Michael Armstrong, Chairman und CEO von AT&T. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit NTT beim Anbieten von innovativen Netzwerklösungen für multinationale Unternehmen."

Als erste Priorität werden beide Firmen am Betreiben und Entwickeln des IBM Global Network (IGN) in Japan zusammenarbeiten, das AT&T derzeit erwerben möchte. IGN bietet ein Sortiment verwalteter Netzwerkdienstleistungen für die Unternehmenskonnektivität, -zusammenarbeit und die Netzwerkausgliederung. Das IBM Global Network wird in über 850 Städten in 59 Ländern eingesetzt und dient den Netzwerkbedürfnissen von mehreren hundert großen globalen Unternehmen, zehntausenden von mittleren Firmen und mehr als einer Million individuellen geschäftlichen Benutzern des Internets.

Zweitens sind NTT und AT&T übereingekommen, weitere potentielle Möglichkeiten der Zusammenarbeit bei ähnlichen operativen Dienstleistungen, dem Transport, der Serviceentwicklung und den Distributionsvereinbarungen in anderen asiatisch-pazifischen Ländern, in denen das IGN derzeit eingesetzt wird, zu erkunden.

Schließlich werden NTT und AT&T die vorhandenen IGN-Serviceangebote erweitern, neue über das derzeitige Leistungsangebot des IGN hinausgehende Dienstleistungen entwickeln und Vertriebsallianzen bilden, um neue globale Netzwerklösungen zu bieten. Bei der Unterstützung ihrer jeweiligen Kunden werden NTT und AT&T auch an Netzwerksausgliederungsprojekten zusammenarbeiten.

Zusätzlich wird die NTT-Gruppe weiterhin operative Unterstützung und Transportdienstleistungen für das IGN in Japan leisten. Auch wird das verwaltete globale Datenübertragungsserviceangebot der NTT-Gruppe, das Frame Relay-Netzwerk Arcstar, seinen bestehenden Anschluß an das IGN behalten. Die NTT-Gruppe wird seinen Arcstar-Servicekunden weiterhin weltweit Dienstleistungen auf der Grundlage des IGN bieten, in Zusammenarbeit mit AT&T Solutions.

In Sachen NTT

NTT (http://info.ntt.co.jp) ist der größte Telekommunikationsanbieter in der Welt. Die Unternehmensgruppe bietet lokale, Fernverbindungs-, globale und Mobilfunkdienstleistungen im Telekommunikationsbereich, Datenkommunikations- und Multimedia-Dienstleistungen. In Japan bedient NTT mehr als 60 Millionen Privat- und Geschäftskunden mit seinem vollständig digitalen Netzwerk. Die NTT-Gruppe hat auch mehr als 20 Millionen Mobilfunkteilnehmer. Seit September 1997 bietet die NTT-Gruppe unter dem Markennamen Arcstar' globale umfassende Dienstleistungen und investiert in und beteiligt sich an vielen Telekommunikationsprojekten, besonders in der asiatisch-pazifischen Region.

NTT wird im Juli 1999 in eine Fernverbindungs- und eine globale Kommunikationsfirma und zwei lokale Kommunikationsfirmen unter einer einzigen Dachgesellschaft reorganisiert. Die Fernverbindungs- und die globale Kommunikationsfirma, die bei den Projekten mit AT&T zusammenarbeiten werden, werden auf globaler Ebene noch umfassender miteinander konkurrieren.

In Sachen AT&T

AT&T (http://www.att.com) ist ein weltführender Anbieter in den Bereichen Sprach- und Datenkommunikation. Das Unternehmen hat mehr als 80 Millionen Kunden, darunter Firmen, Regierungen und Verbraucher. AT&T betreibt das weltgrößte und leistungsstärkste Fernverbindungsnetzwerk und das größte Mobilnetz in Nordamerika. Die Firma ist ein führender Anbieter von Daten- und Internet-Dienstleistungen für Unternehmen und der größte direkte Internet Service Provider für die Verbraucher in den USA. AT&T bietet einer wachsenden Zahl von Unternehmen auch lokalen Telefonservice.

AT&T Solutions mit Sitz in Florham Park, New Jersey, USA, bietet nahtlose Lösungen, die den Wettbewerbsvorteil von elektronischen Handelsapplikationen auf Netzwerkbasis maximieren. Das Unternehmen verwendet dem Stand der Technik entsprechende Hilfsmittel, um Sprach-, Daten-, Video- und Internet/Intranet-Dienstleistungen zu betreiben und zu verwalten, darunter Local und Wide Area Networks, PBX, Sprachverarbeitungssysteme sowie Sprach- und Datenterminals.

Hinweis an den Herausgeber: AT&T und NTT veranstalten heute am 27.04.99 um 10 Uhr EDT eine Audiokonferenz für Reporter über das Memorandum of Understanding (Einverständnisprotokoll), das die Firmen am 27.04.99 in Tokio ankündigten. Rick Roscitt, President und CEO von AT&T Solutions, und Andrew Cohen, Vice President für Strategie und Entwicklung für NTT America, stellen die Hintergrundinformationen. Die Einwahlrufnummer ist 1-800-230-1059 für Reporter in den USA und 1-612-332-0345 für Reporter außerhalb der USA. Ab dem 27.04.99, 15 Uhr EDT, ist in den darauffolgenden 48 Stunden eine Wiederholung abrufbar unter der Rufnummer 1-800-475-6701 und dem Zugangskode 446-918 in den USA oder 1-320-365-3844 und dem Zugangskode 446-918 für Anrufer außerhalb der USA.

ots Originaltext: AT&T
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Nancy Smith, USA, Tel.: +908-658-7965 oder Handy: 201-506-0470 oder njsmith@att.com, oder
Chiyoko Saeki, Japan, Tel.: +813-5573-5947 oder chiyoko.saeki@ap.att.com, beide von AT&T, oder
Miki Ishida, Amerika, Tel.: +212-808-2215 oder miki@ntta.com, oder Megumi Inaji, Japan, Tel.: +81-3-3500-8020
oder info@gad.ldg.bch.ntt.co.jp, beide von NTT
Webseite: http://www.att.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE