Senator Film kooperiert exklusiv mit Europas größtem unabhängigen Zeichentrickfilmstudio ots Ad hoc-Service: Senator Film AG <DE0007224404>

Berlin (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Output-Deal bis Ende 2003. Sechs neue Filme geplant. Zusätzliches Umsatzvolumen von über 200 Mio. DM

Senator Film, Berlin, hat mit der TFC Trickompany, Hamburg, der Produktionsfirma des erfolgreichsten deutschen Zeichentrickfilmregisseurs Michael Schaack, einen exklusiven Development- und Output-Deal bis Ende 2003 geschlossen. Schaack wird für Senator Film in diesem Zeitraum sechs Kinozeichentrickfilme entwickeln und herstellen. Aus dieser Kooperation ergibt sich für Senator Film ein zusätzliches Umsatzpotential von über 200 Mio. DM ab dem Jahr 2001. Durch den Output-Deal werden Umsatz und Ergebnis der Senator Film-Gruppe deutlich besser als prognostiziert ausfallen.

Mit der Vereinbarung wird die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Schaack und Senator Film auf eine feste Basis gestellt: Mit 'Werner-Das muß kesseln!!!' (1996; 5,0 Millionen Kinobesucher) brachten sie den erfolgreichsten deutschen Film seit 1996 in die Kinos. 1997 folgte die Verfilmung von Walter Moers' Kult-Comic 'Kleines Arschloch' (1997, 3,1 Millionen Kinobesucher), die ebenfalls zu den fünf erfolgreichsten deutschen Filmproduktionen seit 1996 zählt.

'Deutschland ist das Land mit der größten Begeisterung für Zeichentrickfilme', sagte Senator-Chef Hanno Huth. Senator Film hatte bereits beim Börsengang Ende Januar angekündigt, sich bei Kinozeichentrickfilmen verstärkt engagieren zu wollen. Schon in den vergangenen Jahren war Senator Film mit Abstand Marktführer in diesem Segment. 'Zeichentrickfilme sind für uns besonders attraktiv durch das zusätzliche Verwertungspotential der Nebenrechte wie Musik, Comics, Bücher und Merchandising und die guten Verkaufszahlen im Video' so Huth. 'Werner-Das muß kesseln!!!' war mit mehr als 500.000 Stück die meistverkaufte deutsche Videokassette 1997. Für Dezember 1999 ist der Kinostart von 'Käpt'n Blaubär' geplant, der derzeit in den Studios von Michael Schaack's TFC ensteht.

'Durch die feste Kooperation mit Senator Film haben wir den besten und erfolgversprechendsten Partner in Produktion und Vermarktung gefunden', sagte Michael Schaack. 'Der großartige Aufstieg der TFC zum größten unabhängigen Zeichentrickstudio in Europa', so Schaack 'sei eng verbunden mit der ebenso erfolgreichen wie angenehmen Zusammenarbeit mit der Senator Film und ihrem Vorstandsvorsitzenden Hanno Huth'. Deutschland ist das einzige Land in Europa, in dem eine Zeichentrick-Produktionsfirma annähernd so erfolgreich ist wie der weltweit domininierende Disney-Konzern.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI