Goldener Rathausmann für Peter Kraus

Wien, (OTS) Einer der erfolgreichsten Schlagersänger und Entertainer erhielt Montag abend eine besondere Ehrengabe des Bürgermeisters: Kulturstadtrat Peter Marboe überreichte Peter Kraus den Goldenen Rathausmann.****

In seiner Laudatio sprach Marboe von einer "Herzensehrung"
für einen Künstler, der über Jahrzehnte hinweg ein Kulturereignis sei. Er habe Freude an Musik ausgelöst und schon in den 50er
Jahren gemeinsam mit Teenagern von einer besseren Welt geträumt.
Er bezeichnete Peter Kraus als "Zeitmaschine", es sei verblüffend, wie er noch heute seine Jacke ablege und auf der Bühne ganz heißen Rock and Roll produziere. Der Goldene Rathausmann sei auch ein Ausdruck der Dankbarkeit, der andeute, was dieser Künstler den Menschen dieser Stadt bedeute.

Peter Kraus hat in seiner Karriere, die als Schauspieler in Erich Kästners "Fliegendem Klassenzimmer" begonnen hat, 23 Filme gedreht. Einige davon, z.B. "Alle lieben Peter" und "Wenn die
Conny mit dem Peter" gehörten zu den erfolgreichsten Streifen des jeweiligen Jahres. Als Sänger hat Peter Kraus knapp 700 Lieder auf Schallplatten aufgenommen und mehr als 17 Millionen Tonträger verkauft. Schlager wie "Sugar Baby", "Wenn Teenager träumen" oder "Schwarze Rose, Rosemarie" wurden zu Evergreens. Als die Beatles Mitte der 60er Jahre einen Boom auslösten, wurde es um Peter Kraus ruhiger. Er führte bei etlichen Fernseh-Serien Regie, schrieb die erste deutschsprachige Comedy-Show "Bäng, Bäng" und erlernte alle Bereiche des Show-Business. Mitte der 80er Jahre startete er von Wien aus sein Comeback mit der nostalgischen Show "Als Teenager träumten", die mehr als 100 mal vor ausverkauftem Haus im Metropol gezeigt wurde. Kürzlich feierte Peter Kraus, der mit einem früheren Wiener Fotomodell verheiratet ist, seinen 60. Geburtstag. Bei diesem Anlaß versprach er, "Ich mach weiter", und
dokumentierte dies mit einer gleichnamigen neuen CD und der Ankündigung eines Wien-Konzertes, bei dem er seine Erfolgsschlager aus vier Jahrzehnten Revue passieren lassen wird. Termin ist der
28. November im Wiener Konzerthaus.

Er hoffe, so Stadtrat Marboe, daß dieses "Ich mach weiter" noch für lange Zeit Gültigkeit habe. (Schluß) ull/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK