Verkehrsmaßnahmen

Leitschienenreparaturen auf der Bitterlichbrücke

Straßenzügen begrenzte Areal: Süßenbrunner Hauptstraße (exklusive) - Wien, (OTS) Auf der im Verlauf der Bitterlichstraße über die Ostbahn führenden Bitterlichbrücke (10./11. Bezirk) müssen nach Verkehrsunfällen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit die Leitschienen repariert werden. Diese Arbeiten werden am
Donnerstag, dem 29. April, in der Zeit von 9 Uhr früh bis etwa 15 Uhr durchgeführt. Da es sich teilweise um Kurvenbereiche handelt, werden Polizisten als Sicherungsposten den Fahrzeugverkehr in den jeweiligen Arbeitsbereichen regeln.

Neue Tempo 30-Zone in Süßenbrunn

Im 22. Bezirk ist als Maßnahme zur Verkehrsberuhigung in Süßenbrunn eine Tempo 30-Regelung auf Antrag der Bezirksvorstehung vorgesehen, die am Donnerstag, dem 29. April, in Geltung gesetzt wird. Der betreffende Bereich umfaßt das von folgenden Süßenbrunner Platz (e) - Friedhofweg (e) - Alte Straße (inklusive) - Spindlerweg (i). Und damit faktisch den gesamten Ortskern südlich der Süßenbrunner Hauptstraße. (Forts. mgl.) pz/rr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK