Ziele der Europäischen Wettbewerbspolitik

Einladung zum Vortrag von Dr. Alexander Schaub, Generaldirektor

Wien (OTS) - für Wettbewerb der Europäischen Kommission=

Mit der Vollendung des Binnenmarktes gewinnt die
Wettbewerbspolitik der Europäischen Union als Garant für einen funktionierenden gemeinsamen Wirtschaftsraum immer größere Bedeutung. Für die Einhaltung der gemeinsamen Wettbewerbsregeln ist die Europäische Kommission zuständig, die in Ausübung ihrer Kontrollfunktion Entscheidungen von größter wirtschaftspolitischer Tragweite zu treffen hat.****

Um über die immer komplexer werdenden Aufgaben und die rechtlichen Entscheidungsgrundlagen der europäischen Wettbewerbspolitik aus erster Hand zu informieren, lädt die Vertretung der Europäischen Kommission zum Vortrag "Ziele der Europäischen Wettbewerbspolitik" von Dr. Alexander Schaub, Generaldirektor für Wettbewerb der Europäischen Kommission, ein.

Der Vortrag findet am Donnerstag, den 29. April 1999, um 17.45 Uhr im Palais Eschenbach, Eschenbachgasse 11, 1010 Wien, statt. Im Anschluß daran steht Dr. Schaub für die Beantwortung von Fragen im Rahmen einer Publikumsdiskussion zur Verfügung, die von Dr. Lorenz Fritz, Generalsekretär der Vereinigung der Österreichischen Industrie, moderiert wird.

Alle interessierten Journalisten sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommission,
Mag. Anton Leicht, Tel.: 01/ 516 18-312

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/OTS