Gebert: B 301 - LH Pröll sagt Unterstützung für bergmännische Bauausführung bei Rannersdorf zu

Finanzierung ist in der Bundesregierung raschest zu klären

St. Pölten, (SPI) - Im Zusammenhang mit der von der Bevölkerung geforderten Untertunnelung von Schwechat-Rannersdorf im Zuge der Errichtung der B 301 fand heute ein Gespräch zwischen Landesverkehrsreferent Dr. Erwin Pröll und dem Schwechater SP-Landtagsabgeordneten Richard Gebert statt. Abg. Gebert ersuchte LH Pröll als Landesverkehrsreferent, auf Minister Farnleitner und die Bundesregierung einzuwirken, daß es zu einer bergmännischen Ausführung dieses Straßenabschnittes kommt.****

"Die Untertunnelung wurde in jahrelangen Gesprächen mit den betroffenen Gemeinden und Bewohnern abgesprochen. Die Bauausführung einer Untertunnelung von Schwechat-Rannersdorf ist zwar etwas teurer, aber für die betroffene Bevölkerung die sicherste und umweltverträglichste Lösung. LH Dr. Erwin Pröll hat mir in dieser Frage seine vollste Unterstützung zugesagt, er werde sich jedenfalls als Landeshauptmann und Landesverkehrsreferent für die Untertunnelung einsetzen, wofür ich ihm im Namen der Bevölkerung meinen Dank aussprechen möchte", informiert Abg. Gebert. Besonders die Frage der Finanzierung ist nun auf Ebene der Bundesregierung abzuklären. (Schluß) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN