Svihalek: Treffen mit internationalen Umweltjournalisten

Vertreter der European Environmental Press besuchten Umwelt-Einrichtungen in Wien

Wien, (OTS) Umweltstadtrat Fritz Svihalek hat am Wochenende eine internationale Delegation von Umweltjournalisten zu einem Meinungsaustausch getroffen und sich umweltpolitischen Fragen gestellt. Im Gespräch mit ausländischen Medienvertretern, die meisten von ihnen Chefredakteure von Umweltmagazinen in
Deutschland, Frankreich, Belgien und Italien, wies er auf die gute Kooperation zwischen Wirtschaft und der Stadt Wien hin: Er strich dabei hervor, dass die Stadt Wien auch deshalb als
Umweltmusterstadt bezeichnet werden könne, weil man neben den Ressourcen zweier Hochquellenwasserleitungen auch die für eine ausreichende Wasserversorgung notwendige Infrastruktur habe. Vor allem sei es die Qualitätssicherung, die sich durch das gemeinsame Vorgehen Wirtschaft und Stadt Wien in der Praxis sehr bewährt hat und europaweit, aber auch in Übersee höchste Anerkennung finde. Als Schwerpunkt für die nächsten Jahre bezeichnete Svihalek die Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung der Umweltsituation in
den osteuropäischen Ländern. Die Tatsache, dass die Umwelttechnik und der Umweltstandard in Österreich und besonders in Wien Herzeigecharakter besäßen, sollten ausreichende Gründe für internationale Konzerne in Wien sein, sich anzusiedeln. Im Mittelpunkt der Exkursion der Umweltjournalisten stand ein Besuch bei der Magistratsabteilung 30-Wien Kanal. (Schluß) hl

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Horst Lassnig
Tel.: 4000/81 847
e-mail: las@guv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK