ots Ad hoc-Service: Uzin Utz AG <DE0007551509>

Uln (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

UZIN mit guten Fundamentaldaten im SMAX Ab 26.April 1999 werden die Aktien der UZIN UTZ AG, einem europaweit führendem Hersteller bauchemischer Spezialprodukte, erstmals im neuen Marktsegment SMAX der Deutschen Börse AG gehandelt. Damit hat die UZIN UTZ AG eine weitere Chance, als mittelständisches Unternehmen seine Ertragskraft noch mehr als bisher in das Licht der Öffentlichkeit zu rücken.

Das Unternehmen wird sich anlässlich der Auftaktveranstaltung in Frankfurt präsentieren und gibt dazu die Eckdaten des abgelaufenen Geschäftsjahres 1998 bekannt.

(alle Zahlen vorläufig) 1998 1997 Veränderung
(in Mio. DM) (in %)

Konzernumsatz 178,5 164,4 8,6
Exportanteil 47,3 35,0 35,1
Exportquote 26% 21%
Materialaufwand 81,8 77,0 6,3
EBDIT 25,4 23,6 7,7
EBIT 21,2 18,7 13
EBT 20,9 17,5 19 Konzernjahresüberschuss 10,8 7,3 48
DVFA/SG Ergebnis 2,93 2,38 23
Mitarbeiter ohne Azubis 327 309 6
Investitionen 8,1 3,5 130

Erläuterungen:

Aufgrund der UZIN typischen eigenen Firmenkonjunktur wurde der Wachstumskurs fortgesetzt. Besonders die stark steigenden Auslandsaktivitäten konnten die inländische Seitwärtsbewegung der Baukonjunktur überkompensieren. Gerade in Ost und Westeuropa, insbesondere in Frankreich, England und Polen erzielte das Unternehmen hohe Umsatzzuwächse.

Alle Beteiligungsfirmen erzielten, wie vorhergesagt, in Summe einen positiven Ergebniszuwachs. Die Rohstoffpreissituation entwickelte sich wie geplant, die Personalkosten eher unterproportional im Verhältnis zur Umsatzentwicklung.

Außergewöhnliche Kostenbestandteile, wie z.B. im Vorjahr die Kosten des Börsengangs waren im Jahr 1998 nicht enthalten.

Das DVFA SG Ergebnis liegt deutlich über der beim Börsengang vorhergesagten Größe von DM 2,73.

Das Unternehmen wird seinen Wachstumskurs aus eigener Kraft und möglicherweise mit weiteren Beteiligungen fortsetzen. Die im Jahr 1999 begonnenen Dienstleistungsaktivitäten mit den Beteiligungsfirmen AMD Agentur für Marketing, Dienstleistungen und Service GmbH und dem Softwarehaus RS Tronics GmbH sind in vollem Gange.

Die nächsten Termine:

Mitte Mai 1999: Berichterstattung 1. Quartal 1999 8. Juni 1999, 10:00 Uhr: Bilanzpressekonferenz in Stuttgart 8. Juni 1999, 15:00 Uhr: DVFA SG Analystenkonferenz in Frankfurt am Main 9. Juni 1999:
Roadshow Zürich, Schweiz 14. Juni 1999: Roadshow London, UK 8. Juli 1999, 10:30 Uhr: Hauptversammlung in Ulm, Donauhalle

Für Rücksprachen steht Ihnen gerne Herr Stefan Pircher, Investor Relations unter der Telefonnummer 0049 171 8953550 zur Verfügung.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/04