Verlag Brandstätter startet Buchserie Österreich in der Tasche

Start mit dem Waldviertel, dem magischen Land an der Grenze

St.Pölten (NLK) - Der Verlag Christian Brandstätter, für opulente Bildbände über Landschaften von besonderer Schönheit bekannt, schiebt jetzt, einem akuten Bedarf folgend, eine Serie mit Taschenbüchern nach, in denen die Information über Land, Leute und Infrastruktur samt Gastronomie im Vordergrund steht. Als erster handlicher Band von "Österreich in der Tasche" wurde heute mittag von Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Ernest Gabmann das Taschenbuch "Das Waldviertel -magisches Land an der Grenze" der Presse vorgestellt. Herausgeber ist der bekannte Sachbuchautor und Gastronomie-Spezialist Christoph Wagner, der für die Recherche und Betextung die Kommunikationsberaterin Andrea Riegl gewinnen konnte. Die Tirolerin bereiste tatsächlich die meisten Ortschaften und Städte des Waldviertels, und was sie zusammentrug, entspricht dem allerneuesten Stand an Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten. Obwohl die Textinformation im Vordergrund steht, gibt es auch schöne Fotos in dem Buch, die im Verein mit einem modernen Layout dafür sorgen, daß hier ein kleines Handbuch über das Waldviertel vorliegt, das wirklich informiert und nach dem man gerne greift.

Landesrat Gabmann: "Wir brauchen gerade im Waldviertel solche Produkte, in einem Land, das auf dem Sektor des Tourismus noch einiges aufzuholen hat. Immerhin konnten wir die Nächtigungen im letzten Jahr im Waldviertel um acht Prozent steigern, viel mehr als in allen anderen Regionen Österreichs. Das Büchlein zeigt aber auch, daß der Name ‚Waldviertel‘ bereits vielfach zu einem Markennamen geworden ist. Es ist eine hervorragende Werbung für dieses gesündeste und schönste Eck Österreich", betonte Gabmann.

Der neue Band "Das Waldviertel" - als nächstes ist ein Band über die Südsteiermark in Vorbereitung - ist zum Preis von 148 Schilling im Handel erhältlich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK