Riedl: Kein Verständnis für Schimanek-Angriff auf Bürgermeister

Ehemaliger F-Landesrat war selbst für Bauordnung zuständig

Niederösterreich, 23.4.99 (NÖI) Kein Verständnis für die Angriffe des ehemaligen F-Landesrates Schimanek auf die Bürgermeister im Zusammenhang mit der Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes zur Bauamnestie in Niederösterreich
zeigte heute der Vizepräsident des NÖ-GVV, LAbg. Mag. Alfred Riedl. "Schimanek selbst war jahrelang als Landesrat für die Bauordnung zuständig. Offenbar will er mit seinen verbalen
Attacken von den Versäumnisse seiner Regierungstätigkeit ablenken", betonte Riedl. ****

Die Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofes sei zu
respektieren. Nicht zu akzeptieren sei jedoch die Art und Weise,
wie Schimanek nun die Bürgermeister attackiere. Diese rüden Töne brauchen wir in unserem Land nicht, erklärte Riedl.

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI