Sofort staatliche Barrieren für Spenden beseitigen

Entlastungspaket für Spender und spendensammelnde gemeinnützige Organisationen gefordert

Wien (OTS) - Einladung zur Pressekonferenz

Zeit : Dienstag, 27. April 1999, 10 Uhr 30.

Ort: Cafe Prückel

Stubenring 24, 1010 Wien

Angesichts der überwältigenden Spendenbereitschaft der ÖsterreicherInnen ist von der Bundesregierung ein unübersehbares Signal in Richtung Spenderinnen und Spender dringend gefordert. Der finanzielle Einsatz der Bevölkerung muß durch ein flankierendes Entlastungspaket steuerlicher Maßnahmen anerkannt werden.

Darüberhinaus müssen weitere steuerliche Maßnahmen rasch umgesetzt werden, um gemeinnützige, spendensammelnde Organisationen zu fördern, indem sie der Staat endlich einmal finanziell entlastet.

Die Forderungen spendensammelnder gemeinnütziger Organisationen werden Ihnen präsentieren

Monika Franta, Geschäftsführerin SOS-Kinderdorf Wienerwald

Dr. Marga Hubinek, Präsidentin Stiftungsrat WWF Österreich

Dr. Leopold Röhrer, Geschäftsführung CARE Österreich

Moderation: Robert Francan, IÖGV

Die Mitglieder der IÖGV:

Aids Hilfe Wien, amnesty international, Argus Fahrradlobby, Ärzte ohne Grenzen, Barmherzigkeit International, CARE Österreich, Christoffel-Blindenmission, Global 2000, Greenpeace Österreich, Jugend Eine Welt, Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs, Katastrophenhilfe Österreichischer Frauen, ÖIE Südwind-Entwicklungspolitik, ÖED Österreichischer Entwicklungsdienst, Österreichische Krebshilfe, Österreichisches Rotes Kreuz, Nord Süd Institut, Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs, Pro Juventute, Rote Nasen Clowndoctors, Seraphisches Liebeswerk, SOS Kinderdorf, Unicef Österreich, Unsere kleinen Brüder und Schwestern, VCÖ Verkehrsclub Österreich, Vier Pfoten, WWF Österreich

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Robert Francan, IÖGV, Interessensvertretung
österreichischer gemeinnütziger Vereine,
Telefon: 0664 103 08 18

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS