Gratzer: "Sektenbeauftragter Niederösterreichs gehört sofort

abgelöst!" Landesvorsitzender der Demokraten, LAbg. Bernhard Gratzer,

Wien (OTS) - fordert Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll auf, den Sektenbeauftragten des Landes, Peter Pitzinger, sofort abzulösen=

In der heutigen Ausgabe des Kuriers tritt der
Sektenbeauftragte des Landes Niederösterreich als Proponent der ersten Stunde des Initiativkreises katholischer Laien und Priester auf. Die Grundeinstellung dieses Kreises, verrät Pitzinger, wende sich gegen Frauenpriestertum, Kirchenvolksbegehren und Wiederverheiratung Geschiedener. Pitzinger meint zu den Heiratswünschen Geschiedener: " Ein Widerspruch zu den zehn Geboten, es ist eine Sünde." Er sehnt sich nach einer "Art Missionierung" und danach die mystischen Elemente der Kirche - wie Beten und Exerzitien - mehr hervorzukehren. Die persönliche Einstellung eines Menschen sei jedem unbenommen, doch verlange die Funktion des Sektenbeauftragten eine gewisse Weitsicht und auch Verständnis für die Menschen, meint Gratzer. Eine voreingenommene Verdammung von Tausenden Geschiedenen kann nicht Aufgabe des Sektenbeauftragten sein. Das Sektenreferat verliert mit einer fundamental katholischen Orientierung jede Form der Objektivität und somit auch die Legitimation im Sinne der gesamten niederösterreichischen Bevölkerung zu agieren.

"Aus diesem Grund besteht dringender Handlungsbedarf beim Landeshauptmann, um diesen Mißstand sofort abzustellen. Der Nö Landesdienst wird für Herrn Pitzinger sicherlich eine andere Verwendung bieten, wo er sich mit der Sündhaftigkeit der Niederösterreicher auseinandersetzt, ohne etwas anstellen zu können", schloß Gratzer.

D E M O K R A T E N

Damit es endlich anders wird

http://www.demokraten.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

LAbg. Bernhard Gratzer, 0664/2030001

Bundesgeschäftsstelle 01/409 64 80 oder

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEM/OTS