Mikl-Leitner: SP-Miesmachereien in FP-Manier

SP-NÖ wegen darniederlegender Umfragewerte außer Rand und Band

Niederösterreich, 22.4.1999 (NÖI) "Die SP-NÖ gerät wegen darniederliegender Umfragewerte jetzt völlig außer Rand und Band. In FP-Manier wird die Arbeit für das Land und seine Bürger schlecht gemacht" zeigte sich heute VP-Landesgeschäftsführerin Mag. Johanna Mikl-Leitner entsetzt über die landesfeindlichen Attacken der SP-NÖ. ****

Die SP-NÖ schreckt nicht davor zurück wertvolle Einrichtungen des Hilfswerkes für die Ausbildung unserer Jugend schlecht zu machen. Die SP-NÖ schreckt auch nicht davor zurück, niederösterreichische Anliegen bei einer EU-Erweiterung wie entsprechende Übergangsbestimmungen als überholt zu bezeichnen. "Damit verabschiedet sich die SP-NÖ offensichtlich von jeder Verantwortung für das Land. Die VP Niederösterreich werde jedenfalls weiter hart für das Land und die Anliegen der Bürger arbeiten", stellt die VP-Managerin klar.

- 1 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI