Schnupperexkursionen des Nationalparks Donau-Auen

Am 1. Mai zum Kennenlernen kostenloses Programm

St.Pölten (NLK) - Der Nationalpark Donau-Auen wirbt am 1. Mai ab
14 Uhr mit kostenlosen Schnupperexkursionen, bei denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene an verschiedenen Erlebnispunkten in Niederösterreich und in Wien Wasser und Wälder spielerisch entdecken und erforschen können. Das Programm für die einstündigen Schnupperexkursionen:
"Auf Spurensuche in der Au" nennt sich die spannende und spielerische Erforschung über das Leben und die Entdeckung von Tieren und Pflanzen im Nationalpark. Treffpunkt ist um 14, 15 und 16 Uhr bei der Infohütte beim Ufergasthaus in Groß-Enzersdorf.
"Wass-erLeben" lädt zur Suche nach Mikrokosmos-Spuren im Wassertropfen ein, aber auch zur Au-Wanderung zu den Orther Inseln und zur Bootsfahrt auf der Donau. Treffpunkt ist das Ufergasthaus Humer in Orth an der Donau. Die Touren finden um 14, 15 und 16 Uhr statt.
"Trockenes Land im Wasserwald" ist der Titel für das Kennenlernen von savannenartigen Heißländen in der oberen Lobau, die von einem Nationalpark-Förster betreut werden. Treffpunkt ist die Infohütte in der Saltenstraße in Wien-Donaustadt, und zwar um 14, 15 und 16 Uhr. Zum Kennenlernen von Spuren, die "Hochwasser und Mensch - die großen Veränderer" der Au-Landschaft verursachen, dient um 14, 15 und 16 Uhr der Treffpunkt der Infohütte am Parkplatz bei der Panozzalacke in Wien-Donaustadt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK