ÖH: Einreichfrist für ÖH-Wahl endete gestern um 24:00 Uhr

Wien (OTS) Gestern Mittwoch, den 21. April um 24:00 Uhr endete die Frist für die Einbringung von Wahlvorschlägen bzw. Kandidaturen für die Wahlen zur Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH). Am kommenden Montag, den 28. Mai 1999 wird die zentrale Wahlkommission die Einreichungen auf ihre Vollständigkeit und Rechtsmäßigkeit hin überprüfen und über die Zulassung jeder einzelnen Fraktion zur ÖH-Wahl entscheiden. Am Montag wird somit die vorläufige Zulassung der wahlwerbenden Fraktionen feststehen. Einreichungen, die verbesserungsfähige Mängel aufweisen werden von der Wahlkommission der wahlwerbenden Fraktion zur Verbesserung zurückgeschickt.

28. April 1999, 24:00 Uhr:
Ende der Frist für die Einsichtnahme in die Wählerverzeichnisse Ende der Einspruchsfrist gegen die Verzeichnisse der Wahlberechtigten

3. Mai 1999, 24:00 Uhr:
letzter Termin für die Vorlage der Verbesserungen von Wahlvorschlägen bzw- Kandidaturen bei der Wahlkommission
letzter Termin für die Zurückziehung von Wahlvorschlägen bzw. Kandidaturen

5. Mai 1999, 24:00 Uhr:
letzter Termin für die Entscheidung über Einsprüche gegen die Wählerverzeichnisse

9. Mai 1999, 24:00 Uhr:
letzter Termin für die Veröffentlichung der Wahlvorschläge bzw. Kandidaturen

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecher Kurt Rützler
Tel.: 0676/581 03 15
kurt.ruetzler@oeh.ac.at

Österreichische Hochschülerschaft (ÖH)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO/NHO