Onodi: Warum schließt Abg. Michalitsch St. Pölten von der NÖ Baurechtsaktion aus?

St. Pölten, (SPI) - "Die Baurechtsaktion des Landes Niederösterreich soll auf alle Städte und Gemeinden des Landes ausgeweitet werden -dies fordern die NÖ Sozialdemokraten in einem entsprechenden Antrag. Weiters soll die finanzielle Dotation der Aktion verbessert werden, zumal derzeit keine Geldmittel mehr vorhanden sind, neue Grundstücke anzukaufen", stellt die St. Pöltner Abg. und 2. Präsidentin des NÖ Landtages, Heidemaria Onodi, heute fest. "Selbstverständlich erwarte ich mir als Abg. der Landeshauptstadt und des Bezirks, daß auch die LH St. Pölten, die bisher von dieser Aktion des Landes ausgeschlossen ist - wie übrigens viele Städte und Gemeinden Niederösterreichs - in diese Aktion aufgenommen wird. Es ist einfach nicht mehr zu rechtfertigen, daß nur einige wenige Gemeinden Nutznießer dieser guten Aktion, die jungen Familien billigen Baugrund zur Verfügung stellt, sein sollen. Ich kann jedenfalls den Ausführungen von VP-Abg. Dr. Martin Michalitsch in diesem Zusammenhang nicht folgen. Warum sollte die Landeshauptstadt als einzige Gemeinde Niederösterreichs nicht nur von dieser Aktion weiter ausgeschlossen bleiben, sondern noch dazu gezwungen werden, eine eigene Baurechtsaktion durchzuführen?", so Abg. Onodi.
(Schluß) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN