ots Ad hoc-Service: Vivanco Gruppe AG <DE0007602906> Vivanco mit Gewinnsprung im ersten Quartal 1999 / Ergebnis nach Steuern mehr als vervierfacht - Umsatz um über 30 %

Ahrensburg (ots Ad hoc-Service) - gesteigert

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Vivanco Gruppe AG, Ahrensburg, hat im ersten Quartal 1999 einen deutlichen Gewinnsprung verzeichnet. Der größte europäische Entwickler, Hersteller und Vermarkter von High- Tech-Zubehör der Unterhaltungselektronik, Telekommunikation und Informationstechnologie steigerte das um die Kosten des Börsengangs bereinigte Ergebnis nach Steuern um 350% von 0,6 auf 2,7 Mio. DM.

Der bereinigte Umsatz wuchs um 31,4% von 44,0 auf 57,8 Mio. DM. Dazu trugen vor allem die Wachstumssegmente Telekommunikation und Informationstechnologie bei: In der Telekommunikation konnte der Urnsatz - unter erstmaliger Einbeziehung der TK-Umsätze des im Oktober 1998 übernommenen Satellitenempfangstechnologiespezialisten Schwaiger - um über 100 % gesteigert werden. Der Bereich Informationstechnologie verzeichnete ein Plus von 40 %. Damit konnte die Vivanco- Gruppe das hohe Marktwachstum noch deutlich übertreffen. Auch im stagnierenden Markt Unterhaltungselektronik konnte Vivanco seinen Umsatz um fast 10 % steigern.

Das um die Kosten des Börsengangs bereinigte Ergebnis vor Steuern konnte von 1,7 auf 5,0 Mio. DM verdreifacht werden. Für den Ergebnissprung waren vor allem die konsequente Umstrukturierung und Ausrichtung nach Share Holder Value- Gesichtspunkten der Vivanco-Gruppe und die effiziente Ausrichtung auf die Strukturen der Wachstumsmärkte Telekommunikation und Informationstechnologie ausschlaggebend.

Das Unternehmen sieht die Ergebnisse des ersten Quartals als hervorragende Basis für das Erreichen der Umsatz- und Gewinnziele im Geschäftsjahr 1999. Nach den beim Börsengang Ende März präsentierten Prognosen soll der bereinigte Umsatz 1999 um 26,4 % auf 239,0 (189,1) Mio. DM zunehmen. Das Ergebnis nach Steuern soll sich von 2,2 auf 8,8 Mio. DM vervierfachen.

Der detaillierte Quartalsabschluß kann ab Montag, den 26. April 1999, über Internet www.vivanco.de unter Investor Relations abgerufen werden. Am gleichen Tag wird die Aktie, die erstmals am 24. März im Amtlichen Handel Frankfurt notiert wurde, in das neue Qualitätssegment SMAX aufgenommen.

Die Vivanco-Gruppe ist mit ihren Töchtern Vivanco, Freitag Electronic und dem Satellitenempfangstechnologie-Spezialisten Schwaiger deutscher und europäischer Markführer bei Connecting Accessories für Unterhaltungselektronik, Telekommunikation und Informationstechnologie. Diese Zubehör-Artikel sind zum Betrieb von meist aus dem High-Tech-Bereich stammenden Primärgeräten erforderlich oder erweitern deren Einsatzmöglichkeiten erheblich, beispielsweise Freisprechanlagen für Handys oder Multischalter für den digitalen Satelliten-Empfang.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/18