QUALCOMM gibt Ergebnisse des zweiten Quartals bekannt / US$ 0,82 Betriebseinnahmen pro Aktie, ohne einmalige Ausgaben

San Diego/Kalifornien (ots-PRNewswire) - QUALCOMM Incorporated (Nasdaq: QCOM) hat für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 1999 Einnahmen in Höhe von US$ 932 Mio. und einen Verlust von US$ 43 Mio. oder US$ 0,59 pro Aktie (verwässert) gemeldet (siehe Vergleich der finanziellen Daten). Abgesehen von einmaligen Ausgaben in Höhe von US$ 166 Mio., hauptsächlich im Zusammenhang mit dem Verkauf der terrestrischen Code Division Multiple Access (CDMA) Aktivitäten, einem Infrastrukturbereich für die drahtlose Kommunikation, und die Restrukturierung ihres Personals, meldet das Unternehmen im zweiten Quartal Nettoeinnahmen in einer Rekordhöhe von US$ 65 Mio. oder US$ 0,82 Ertrag pro Aktie (verwässert). Dies stellt eine Erhöhung der Nettoeinnahmen ohne einmalige Posten von 250 % gegenüber dem zweiten Quartal des Geschäftsjahres 1998 dar. Die Einnahmen im zweiten Quartal des Jahres 1999 stiegen gegenüber dem zweiten Quartal 1998 um 23 %. Der Zuwachs war in erster Linie auf verbesserte Einnahmen im Bereich der Kommunikationsysteme zurückzuführen, die sich aus den hohen Umsätzen mit CDMA Telefonen, Application Specific Integrated Circuits (ASICs) und OmniTRACS sowie aus erhöhten Royalties zusammensetzten.

"Die Ereignisse dieses Quartals haben sich in der 14jährigen Geschichte unseres Unternehmens als richtungsweisend erwiesen. Wir haben eine Reihe von Verträgen mit Ericsson geschlossen, die zu einer globalen Lösung unserer gegenseitigen Patenstreitigkeiten und zum Verkauf unseres Infrastrukturbereichs führen werden", sagte Dr. Irwin M. Jacobs, Chairman und CEO von QUALCOMM Incorporated. "Wir haben eine solide Nachfrage nach unseren CDMA Telefonen und Chipsets erlebt und innovative neue Produkte angekündigt, wie z.B. das Thin Phone(TM) und die sechste Generation unserer MSM(TM) Telefon-Chips. Unsere Einkünfte aus Royalties sind infolge verstärkter Lieferungen von CDMA Produkten seitens unserer Lizenznehmer erheblich gestiegen, was wir für ein deutliches Zeichen für das Wachstum der CDMA Technologie in aller Welt halten. Wir wollen uns weiter auf die Unterstützung des Wachstums von CDMA konzentrieren, unser Kerngeschäft stärken und ausweiten und die betriebliche Leistungsfähigkeit und Rentabilität verbessern."

Am 25. März 1999 hat QUALCOMM eine Reihe fester Vereinbarungen mit Ericsson angekündigt. Zu diesen Vereinbarungen gehört (a) der Kauf bestimmter Anlagewerte durch Ericsson und die Übernahme bestimmter Verbindlichkeiten im Zusammenhang mit dem terrestrischen CDMA Infrastrukturgeschäft des Unternehmens, (b) die gemeinsame Unterstützung eines einzigen CDMA Weltstandards mit drei Modusoptionen für die nächste Generation der drahtlosen Kommunikation, (c) die Unterzeichnung eines gegenseitigen Lizenzabkommens und (d) die Beilegung der Rechtsstreitigkeiten zwischen QUALCOMM und Ericsson.

Die einmaligen Ausgaben vor Steuern in Höhe von US$ 166 Mio. wurden hauptsächlich im Zusammenhang mit dem Verkauf der terrestrischen CDMA Infrastruktur, der Abschreibung bestimmter, mit den Infrastruktur-Aktivitäten zusammenhängender Anlagewerte, die von Ericsson nicht übernommen werden, der Restrukturierung des Personalwesens und dem Verlust durch die Annullierung eines Teils der Leap Wireless Optionsscheine ausgewiesen. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 1999 erwartet das Unternehmen zusätzliche einmalige Ausgaben in Höhe von ca. US$ 100 Mio. im Zusammenhang mit den Infrastruktur-Aktivitäten. Dazu gehören Ausgleichszahlungen in Bezug auf Mitarbeiter, die von Ericsson übernommen werden.

Aufteilung des Aktienkapitals
Am 14. April 1999 gab das QUALCOMM Board of Directors eine Aufteilung des Stammkapitals des Unternehmens von zwei zu eins bekannt. Die Dividende auf das steuerfreie Kapital wird am 10. Mai 1999 an die am 21. April 1999 erfaßten Aktionäre ausgezahlt.

QUALCOMM Incorporated (Nasdaq: QCOM) ist ein führendes Unternehmen in der Entwicklung und Lieferung innovativer digitaler Produkte und Dienstleistungen im Bereich der drahtlosen Kommunikation auf der Grundlage seiner CDMA Digitaltechnologie. Die Hauptgeschäftsbereiche des Unternehmens sind CDMA Telefone, Application Specific Integrated Circuits (ASICs), Technologie-Lizenzen und satelliten-gestützte Systeme, wie OmniTRACS(R) und Teile des Globalstar(TM) Systems. Mit seiner Unternehmenszentrale in San Diego, Kalifornien, ist QUALCOMM ein FORTUNE 500(R) Unternehmen mit Einnahmen von über US$ 3 Mrd. im Finanzjahr 1998. Weitere Informationen sind auf der Website des Unternehmens auf http://www.qualcomm.com erhältlich.

Abgesehen von den hierin enthaltenen historischen Informationen, enthält diese Pressemeldung zukunftsbezogene Aussagen, die Risiken und Unwägbarkeiten ausgesetzt sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können daher aufgrund einer Reihe von Faktoren, wie z.B. (aber nicht nur) dem Risiko, daß die Voraussetzungen für die Vertragsabschlüsse mit Ericsson nicht erfüllt werden, dem Risiko, daß die Zuwachsrate bei den CDMA-Abonnenten sinkt, Risiken im Zusammenhang mit der Aufstockung und dem Betrieb von CDMA Systemen, Risiken im Zusammenhang mit der Fähigkeit, die betriebliche Leistungsfähigkeit und Rentabilität zu verbessern, Risiken im Zusammenhang mit Entwicklungen bei laufenden oder zukünftigen Rechtsstreitigkeiten, Risiken in Verbindung mit dem Timing und Erhalt von Lizenzgebühren und Royalties, Risiken im Zusammenhang mit der Wiederverkaufsfinanzierung und den Risiken im Zusammenhang mit Veränderungen in den wirtschaftlichen Bedingungen verschiedener vom Unternehmen bedienter Märkte sowie den anderen, in zeitlichen Abständen im Detail vom Unternehmen in seinen SEC Unterlagen aufgeführten Risiken - erheblich davon abweichen.

QUALCOMM, OmniTRACS und Eudora sind eingetragene Handelsmarken von QUALCOMM Incorporated. Alle anderen Markenzeichen sind Eigentum ihrer betreffenden Hersteller. MSM und Thin Phone sind Handelsmarken von QUALCOMM Incorporated. Globalstar ist eine Handelsmarke von Loral QUALCOMM Satellite Services, Incorporated.

Finanzergebnisse - Zweites Quartal des Geschäftsjahres 1999 Dollar in tausend, ausgenommen Angaben je Aktie
1999 einmalige Kosten 1999 2.Quartal 2.Quartal vermeldet angeglichen

Einkünfte $932.395 -- $932.395 Bruttogewinn $308.620 $10.123 $318.743 Bruttogewinn % 33% -- 34% Forschung und Entwicklung
$102.713 $3.063 $99.650 Verkauf und Marketing
$53.628 $459 $53.169 Allgemeine Kosten und Verwaltung
$51.266 $665 $50.601 Andere Betriebsausgaben
$95.824 $95.824 $0 Betriebsausgaben gesamt
$927.206 $100.011 $827.195 Betriebseinkünfte $5.189 $110.134 $115.323 Betriebseinkünfte % 1% -- 12% Andere außerbetriebliche Ausgaben
$70.757 $55.804 $14.953 Einkommen (Verlust) vor Steuern
($65.568) ($165.938) $100.370 Reingewinn (Verlust)
($42.620) ($107.860) $65.240 Gewinn je Aktie (verwässert)
($0,59) ($1,49) $0,82

Finanzergebnisse - Zweites Quartal 1999 vs. Zweites Quartal für das Geschäftsjahr 1998, ausgenommen einmalige Kosten/Gewinne

Dollar in tausend, ausgenommen Daten je Aktie
1999 1998 Änderung 1999 1998 Änderung 2.Quart 2.Quart % 1.Halbj 1.Halbj %

Einkünfte
$932.395 $760.553 23% $1.873.618 $1.546.407 21% Bruttogewinn
$318.743 $226.221 41% $617.576 $458.460 35% Bruttogewinn %
34% 30% -- 33% 30% -- Betriebseinkommen
$115.323 $51.301 125% $193.271 $116.172 66% Betriebseinkommen %
12% 7% -- 10% 8% -- Einkünfte vor Steuer
$100.370 $26.222 283% $166.291 $91.805 81% Reingewinn
$65.240 $18.618 250% $110.089 $69.181 59% Gewinn je Aktie (verwässert)
$0,82 $0,25 228% $1,44 $0,94 60%

ots Originaltext: Qualcomm Incorporated
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Julie Cunningham, Vice President
Investor Relations von Qualcomm Incorporated
Tel: (USA) 619-658-4224,
oder Fax: (USA) 619-651-9303, juliec@qualcomm.com
Webseite: http://www.qualcomm.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE