chello broadband n.v. unterzeichnet Absichtserklärung zum Erwerb von Kapazitäten am Flag Atlantic-1 - dem ersten transozeanischen Kabel im Terabits/s Übertragungsbereich

Amsterdam (ots-PRNewswire) - chello broadband n.v. (chello),
Europas führender Breitband Internet Service Provider und die Betreibergesellschaft der United Pan Europe Communications (UPC) (Nasdaq: UPCOY; AEX: UPC) gab heute die Unterzeichnung einer Absichtserklärung - Letter of Intent (LOI) - zum Erwerb von Kapazitäten am neuen transatlantischen Kabelsystem FLAG Atlantic-1 (FA-1) bekannt. FA-1, ein Joint Venture Projekt, das zu jeweils 50% von der Global TeleSystems Group Inc. (GTS) (Nasdaq und Easdaq: GTSG) und der FLAG Telecom getragen wird, arbeitet im Übertragungsbereich von 1,28 Terabits/s und bietet den Kunden direkte Verbindung zwischen New York und den Städten London und Paris. Die Absichtserklärung wurde vorbehaltlich der jeweils erforderlichen Billigung seitens der Unternehmen und vorbehaltlich des Abschlusses eines Vertrags über die Nutzungsrechte an den Kapazitäten unterzeichnet.

In der Absichtserklärung wird die Zusage seitens chello zum Erwerb von acht 155 Mbps STM1s im FA-1 Kabelsystem gegeben. Die Verbindung zwischen New York und London und Paris wird es chello ermöglichen, seine Dienste auf einem Terabit Dualkabelsystem mit einer Kapazität von mehr als dem 16-fachen der derzeitigen transatlantischen Kabel anzubieten. Im vierten Quartal des Jahres 2000 soll es betriebsbereit sein, die zusätzliche Kapazität wird direkt an AORTA angeschlossen, dem hauseigenen Breitband Netzwerk von chello, das auch das Trans European Network (TEN) von GTS Carrier Services nutzt.

"AORTA ist in Europa bereits das erfolgreichste Breitband Netzwerk für IP," erklärte John Riordan, CEO der chello broadband n.v. und Vice Chairman der UPC. "Wenn dieser Vertrag erst
einmal unterzeichnet ist, wird er zu einer weiteren Verbesserung des ultraschnellen chello Netzwerks führen, so daß wir unseren Kunden weiterhin die hervorragenden Leistungen bieten können, die sie von uns erwarten. Er wird außerdem unsere Wettbewerbsposition stärken, indem die von uns angebotenen Serviceleistungen beim Hochgeschwindigkeitszugang zum Internet über Breitband und bei der Datenübertragung weiter differenziert werden. Damit wird chello zur Liga der globalen Carrier vorstoßen und in der Lage sein, mit seinem erstklassigen Carrier Netzwerk den Wettbewerb mit Unternehmen wie MCI/Worldcom und AT&T aufzunehmen."

Diese Ankündigung folgt dem chello Quartalsbericht der letzten Woche, nach dem das Unternehmen 36650 Breitband Internet Kunden hat und damit in Europa den größten Kundenstamm an Breitband Internet Nutzern.

"Wir sind sehr froh darüber, diesen LOI mit FLAG-Atlantic-1 unterzeichnet zu haben," erklärte Mark Schneider, Vorsitzender der chello broadband n.v. und Vorsitzender/CEO der UPC. "Die Bereitstellung dieser transatlantischen Bandbreite, die mehr bietet als wir benötigen, wird allen Unternehmensbereichen der UPC zugute kommen, einschließlich der Priority Telecom, darüber hinaus wird UPC damit in vorderster Linie auf dem konvergierenden globalen Markt für Voice-, Daten- und Telekommunikationsservice stehen."

"chello ist ein langjähriger Kunde von uns und wir sind ganz besonders erfreut darüber, daß sie weiterhin Vertrauen zu uns haben," sagte Jan Loeber, President der GTS Carrier Services.

Informationen über chello broadband n.v.
chello broadband ist Europas erster und führender Breitband Internet Service Provider. Er verfügt über das größte Netz in Europa und hat sich darauf spezialisiert, seinen Kunden einen hochmodernen 24-Stunden Internet Service und Breitband Inhalte über Hochgeschwindigkeitskabelmodems zur Verfügung zu stellen, wobei keine Telefonrechnungen anfallen - und zwar nie! Er bietet Kabelnetzwerkbetreibern in Europa einen sog. Turnkey Service an.

Das Unternehmen ist eine Betreibergesellschaft der United Pan-Europe Communications (UPC) mit Hauptsitz in Amsterdam und Büros in Amsterdam, London, Paris, Wien, Brüssel und Oslo. Mit seinem unvergleichlichem Kommunikationsservice verfügt die chello broadband über ein m@ximales Internet Angebot über Kabel bei minimalen Kosten.

chello(TM) ist ein eingetragenes Warenzeichen der chello broadband n.v.

Informationen über die United Pan-Europe Communications N.V. (UPC)

Die UPC (Nasdaq: UPCOY; AEX: UPC) mit Hauptsitz in Amsterdam ist eine der innovativsten Breitband Kommunikationsgesellschaften in Europa. Sie ist Besitzerin und Betreiberin des größten privaten gesamteuropäischen Breitband Netzwerkes für Kommunikationszwecke. UPC bietet Kabelfernsehen, Telephony-, Internet- und Programmierservice. Sie verfügt über gut funktionierende Kommunikationssysteme für verschiedenste Serviceleistungen in 10 Ländern in Europa und in Israel. Am 28. Februar 1999 wurde das UPC Netzwerk von ca. 4,8 Million Haushalten in Anspruch genommen, es hatte 3,5 Million Abonnenten, von denen ca. 500 000 den erweiterten Service in Anspruch nehmen, und verfügt über 92 600 Telephony-Zugangsleitungen. Am 31. März 1999 hatte das Netz 36 650 Internet-Abonnenten mit Breitband-Zugang.

UPC bietet Voice-, Video- und Datenserviceleistungen, mit denen es stand-alone und integrierte Servicelösungen - je nach individuellem Bedarf seiner Kunden - anbieten kann. Zur UPC gehören die Priority Telecom(TM), die CLEC mit integrierter Telephony-Gesellschaft und die chello broadband n.v., die Gesellschaft für Breitband Internet Service mit Hochgeschwindigkeitsleistungen.

Informationen über FA-1
FLAG Atlantic-1 wurde von Grund auf als ein Kabelsystem zur Verbindung von Städten konzipiert und wird eine direkte Verbindung zwischen London, Paris und New York herstellen. Es wird über nahtlose Anschlüsse zu zahlreichen anderen Städten in den USA, Europa und anderen Ländern im Nahen Osten und im asiatisch-pazifischen Raum verfügen.

Das Kabel wird als Loopsystem aufgebaut sein, mit dem die Ostküste der Vereinigten Staaten, mit zwei Knotenpunkten an zentralen Orten in Manhattan, mit zwei Anlandungspunkten in Europa, der eine in der Bretagne, Frankreich, und der andere in Cornwall, Großbritannien, verbunden wird. Das gesamte FLAG Atlantic-1 System ist so ausgelegt, daß es über drei selbstheilende Hochleistungsloops verfügt mit doppelten terrestrischen Zugangspunkten, die die Verbindung zum TEN (The European Network, früher Hermes Europe Railtel) wie auch zum bereits bestehenden FLAG Kabelsystem herstellen, welches sich über 27 000 km von Großbritannien nach Japan erstreckt.

Das FLAG Atlantic-1 System wird die digitale Information mit Laserlicht über vier Faserpaare übertragen und dabei über eine Kapazität von über eine Trillion Bits Information pro Sekunde verfügen. Das Kabel wird hochgradig anpassungsfähig sein und keinerlei Schwachstellen aufweisen. Das Kabel wird sich nahtlos in die bestehenden Systeme der GTS und der FLAG Telecom einfügen und sichere Endschaltungen zu fast allen größeren Wirtschaftszentren der Welt bieten.

Informationen über GTS Carrier Services
Zu den GTS Carrier Services gehören die Trans Oceanic Services (TOS), die verantwortlich sind für die weltweiten Unterseeaktivitäten des Unternehmens, dazu gehört ebenfalls das FLAG Atlantic-1 Joint Venture, die Internet Provider Services (IPS), die eine Vielfalt von IV Mehrwertserviceleistungen anbieten; und das Trans European Network (TEN, früher Hermes Europe Railtel), das verantwortlich ist für den Betrieb des 12200 km langen europäischen Glasfasernetzwerks des Unternehmens.

Ross Sampson Julia Crawford
VP Communications Senior Account Executive
chello broadband n.v. Edelman PR
Tel: + 31-20-3552-717 Tel: + 44-171-344-1342
email: ross@chello.com email: jcrawford@edeluk.com

Henrietta Hirst Dave Scott
Director Group Corporate VP Corporate Communications Communications GTS Carrier Services
UPC N.V. Tel: +32-2-658-5462
Tel: +44-171-518-7980 email: dave.scott@herten.com email: hhirst@upc.nl

Michael J. Smith Jane Windsor
Vice President Technology Director of Communications Edelman PR FLAG Telecom Limited
Tel: + 1-202-326-1809 Tel: +44-171-317-0811
email: email:
michael_smith@dc.edelman.com jwindsor@flagtelecom.com

oder besuchen Sie unsere Web Sites unter:
www.chello.com www.flagatlantic.com www.chello.at www.chello.be www.fr.chello.com www.chello.nl www.chello.no

ots Originaltextservice: chello broadband n.v.
Im Internet recherchierbar unter: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Ross Sampson, VP Communications bei chello broadband n.v.
Tel.: +31-20-3552-717, oder ross@chello.com; oder
Henrietta Hirst, Director Group Corporate Communications bei UPC N.V., Tel.: +44-171-518-7980, oder hhirst@upc.nl; oder
Michael J. Smith, Vice President Technology bei Edelman PR
Tel.: (USA) 202-326-1809, oder michael_smith@dc.edelman.com; oder Julia Crawford, Senior Account Executive bei Edelman PR,
Tel.: +44-171-344-1342, oder jcrawford@edeluk.com; oder
Dave Scott, VP Corporate Communications bei GTS Carrier Services, Tel.: +32-2-658-5462, oder dave.scott@herten.com; oder
Jane Windsor, Director of Communications bei FLAG Telecom Limited, Tel.: +44-171-317-0811, oder jwindsor@flagtelecom.com

Web Site: http://www.chello.com
http://www.flagatlantic.com
http://www.chello.at
http://www.chello.be
http://www.fr.chello.com
http://www.chello.nl
http://www.chello.no/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/11