Großriedenthal hat eine zweite Kindergartengruppe

Eröffnung mit LH Pröll am Sonntag

St.Pölten (NLK) - In Großriedenthal im Verwaltungsbezirk Tulln wird am Sonntag, 25. April, um 14.30 Uhr die neue, zweite Kindergartengruppe von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Der Zu- und Umbau zum Landeskindergarten wurde von Architekt Wilhelm Schmid aus Gösing durchgeführt und ist seit Ende November 1998 in Betrieb.

In Großriedenthal besteht seit 1976 ein eingruppiger Kindergarten, der ursprünglich für 45 Kinder konzipiert war. In den achtziger Jahren betrug die Kinderzahl durchschnittlich etwa 30, seit 1986 ist als weiterer Landeskindergarten Großriedenthal II provisorisch in Betrieb gewesen. Das vorerst auf drei Jahre ausgelegte Provisorium war stets auf 18 Kinder beschränkt und wurde immer wieder verlängert. Im Jahr 1996 konnte die Gemeinde darangehen, zur Verbesserung der Kinderbetreuung die beiden Kindergärten zusammenzuführen.

Dazu wurde das bestehende Gebäude generalsaniert und um einen zweiten Gruppenraum mit Bewegungsraum und Halle erweitert. Die beiden Gruppen unter einem Dach sind nunmehr für je 28 Kinder genehmigt. Die vom NÖ Schul- und Kindergartenfonds anerkannten Kosten betragen 5,6 Millionen Schilling. Aus dem NÖ Schul- und Kindergartenfonds wurden eine Beihilfe von 1,12 Millionen sowie die Zinsen für ein Darlehen von 2,716 Millionen Schilling bewilligt. Hinsichtlich der Einrichtungskosten können nach deren Abrechnung aus dem Schul- und Kindergartenfonds 20 Prozent Beihilfe erwartet werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK