Ttl.: UNIGLOBE(R) Travel ist Franchiseorganisation des Jahres

Frankfurt/Main - Im Vorfeld der 10. Internationalen Franchisemesse, die von 22. bis 25. April in Frankfurt/Main stattfindet, wurde die Reisebüro-Franchisekette UNIGLOBE(R) Travel als bester Franchisegeber des Jahres ausgezeichnet. Der Preis wird vom deutschen Franchiseverband gemeinsam mit dem Wirtschaftsmagazin "Impulse" verliehen.

Rolf G. Kirst, UNIGLOBE(R)-Geschäftsführer und Masterfranchisegeber für die Region Deutschland, Österreich und Schweiz, wurde außerdem in den Vorstand des deutschen Franchiseverbandes gewählt. "Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung," erklärte Rolf G. Kirst dazu am Montag in Frankfurt, "zumal in Deutschland als einem der größten Franchise-Länder Europas viele große und starke Franchise-Organisationen beheimatet sind." Nach der Musikschule Fröhlich und ISOTEC ist mit UNIGLOBE(R) nun ein international aktives System ausgezeichnet worden.

Hans-Joachim von Plüskow vom Unternehmermagazin "Impulse" begründete die Verleihung des Preises an UNIGLOBE(R) für die Jury mit der professionellen Gesamtperformance des Systems. Besonders bezog sich Plüskow auf "den vorbildlichen Umgang mit den Partnern - etwa das Angebot von 120 Schulungstagen pro Jahr -, das trotz des harten Wettbewerbes in der Branche schnelle Wachstum und die innovative Weiterentwicklung des Systems wie zum Beispiel die Umsetzung des Clienting-Konzeptes."

Der wirtschaftliche Erfolg - UNIGLOBE(R) konnte im vergangenen Jahr seinen Umsatz in der Region D/A/CH auf 36,2 Mio. Euro (498 Mio. ATS) nahezu verdoppeln - ist für Kirst nicht der wichtigste Grund für die Auszeichnung, sondern so wie die jetzige Auszeichnung eine Folge des wirklichen Erfolgsgeheimnisses: "Wir betrachten unsere Kunden als Partner. Unser ,Zauberwort' heißt Clienting, das heißt wir bieten nicht nur Service rund ums Reisen, sondern bilden auch Kundennetzwerke und bieten damit Leistungen, die weit über die herkömmlichen Aufgaben von Reiseagenturen hinausgehen.

Im Kerngeschäft agieren wir als Einkäufer von Reiseleistungen und nicht - wie sonst in der Reisebranche üblich - als Vertriebspartner von Leistungsträgern." UNIGLOBE(R) wurde 1980 in Kanada von U. Gary Charlwood, einem gebürtigen Deutschen, gegründet. Durch den systematischen Aufbau gehören mittlerweile über 1.000 Partner weltweit zum Franchise-System. Im deutschsprachigen Raum, wo UNIGLOBE(R) 1995 startete, sind mittlerweile 50 Franchisenehmer unter Vertrag. UNIGLOBE(R) ist damit im Franchising die größte und erfolgreichste Reisebürokette der Welt. Weltweit erzielte die Kette 1998 einen Umsatz von etwa 2,4 Mrd. US$ (28,46 Mrd. ATS), den Großteil im Bereich Geschäftsreisen.

Auf der Franchisemesse in Frankfurt ist UNIGLOBE(R) auf Stand Nr. 5.0 D35 vertreten. 10. Internationale Franchise Messe 22. - 25. April 1999 Messegelände - Frankfurt/Main UNIGLOBE(R) im Internet:
http://www.uniglobe.de sowie http://www.uniglobe.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Peter Drössler
Tel: +43/1/333 66 11
Fax. +43/1/333 66 11-10
mobil +43/676/304 29 56

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/R7