Sitzung der NÖ Landesregierung

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll faßte in ihrer heutigen Sitzung u.a. folgende Beschlüsse:

Der Verein "Philharmonie Marchfeld" erhält für das Projekt "Philharmonie vis-à-vis" (1998 - 2000) einen Finanzierungsbeitrag von 1,2 Millionen Schilling.

Das Land beteiligt sich an den Gesamtkosten für die Errichtung der Park-and-ride-Anlage beim Bahnhof Dürnkrut im Ausmaß von 45 Prozent.

Die Arbeiten und Lieferungen für die Instandsetzung, Verbreiterung und Verstärkung der Brücke über die Nordbahn in Gänserndorf (Dr. Exner-Brücke) mit einer Auftragssumme von 4,1 Millionen Schilling wurden vergeben.

Für insgesamt sechs wohnbaurelevante Forschungsvorhaben wurden aus Mitteln der Wohnbauförderung Zuschüsse in der Gesamthöhe von 1,6 Millionen Schilling vergeben.

Für die Vorbereitung, Projektierung und Realisierung der Zu- und Umbaumaßnahmen im NÖ Landes-Pensionisten- und Pflegeheim Melk wurde ein Baubeirat bestellt.

An 74 Gemeinden wurden Zweckzuschüsse des Bundes zur Beseitigung von Katastrophenschäden im Zeitraum 1995/96 und 1996/97 in der Gesamthöhe von 9,9 Millionen Schilling vergeben.

34 Gemeinden und Gemeindeverbände erhalten Zweckzuschüsse für die Errichtung und Verbesserung von Müllbeseitigungsanlagen in der Höhe von 4,4 Millionen Schilling.

Für zwei Fernwärmeprojekte, die auch von EU und Bund unterstützt werden, wurden Mittel aus der Fernwärmeförderung bewilligt:
FWG-Fernwärmeversorgung Allentsteig reg.Gen.m.b.H. (Landesanteil 8,7 Millionen Schilling in der ersten, 6,77 Millionen in der zweiten Stufe), FWG Fernwärmeversorgung Vitis reg.Gen.m.b.H. (Landesanteil 836.000 Schilling).

Fünf Freiwilligen Feuerwehren wurden Förderungen in der Gesamthöhe von 4,54 Millionen Schilling für die Anschaffung von Fahrzeugen und Geräten zugesagt.

Im Rahmen der Sonderrichtlinie für die Förderung von Sach- und Personalaufwand in der Landwirtschaft wurde für den Verband NÖ Schweinezüchter ein Landesanteil von 591.400 Schilling bereitgestellt.

Im Rahmen der Sektorplanförderung wurden die Landesanteile für drei Vorhaben genehmigt: 531.600 Schilling für die Errichtung einer Heißrauchanlage und die Erneuerung der Kühlanlagen eines fleischverarbeitenden Unternehmens in Amstetten, 636.000 Schilling für die Errichtung einer Getreidelagerhalle in Etsdorf, 1,06 Millionen Schilling für ein Schwachholzerntesystem der Arbeitsgemeinschaft Waldhackguterzeugung Waldviertel-Mitte.

Dem vom Forsttechnischen Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung vorgelegten Verbauungsprojekt am "Höllgraben" in der Gemeinde Scheiblingkirchen-Thernberg wurde zugestimmt und ein Landesanteil von 885.000 Schiling genehmigt.

Im Rahmen des NÖ Beteiligungsmodelles wurden wieder für zwei Unternehmen Landeshaftungen genehmigt.

Der Tourismusregion Mostviertel wurde für Marketingaktivitäten ein Landesbeitrag von 1,14 Millionen Schilling gewährt.

Für die Tourismusaktion "Incentive 2001" wurde für 1999 ein Aktionsbudget von maximal 8,26 Millionen Schilling für Schulungsbedarf, Angebotsentwicklung, die Fortführung von Erfahrungsaustausch- und Angebotsgruppen sowie Marketingmaßnahmen beschlossen.

Dem Österreichischen Bergrettungsdienst Landesstelle NÖ-Wien werden für Investitionen bis zu 14 Millionen Schilling in Sieben-Jahres-Raten sowie für den Betriebsaufwand bis zu 10 Millionen Schilling in Fünf-Jahres-Raten gewährt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK