Vom Schreibtisch bis zum Meeresstrand

Neue ,,Ökoferienjob- und Ökopraktika-Broschüre" für Sommer 99 erschienen

Wien (OTS) - Eine der beliebtesten Publikationen des FORUM Umweltbildung, die ,,Ökoferienjob- und Ökopraktika-Broschüre" ist wieder erschienen. Sie bietet Jugendliche und StudentInnen, die sich in den Ferien einige Wochen oder Monate lang für Umwelt- und Naturschutz einsetzen wollen, einen Überblick über das aktuelle Ökojob- und Praktika-Angebot. Die heurige Ausgabe wurde um einen Auslandsteil und um eine neue Initiative des Umweltministeriums gemeinsam mit dem FORUM Umweltbildung - P.U.L.S. (Praxis. Umwelt. Leben. Sommer) - erweitert. P.U.L.S. ist eine Initiative, die Jugendlichen eine besonders gute Betreuung während des Praktikums ermöglichen soll.

"Der heutigen Jugend fehlt es an Idealismus" oder "Umwelt ist kein Thema mehr für die jungen Menschen ...": Auf einen Schlag widerlegt werden diese weit verbreiteten Vorurteile durch das stetig anwachsende Interesse von Jugendlichen an der alljährlich erscheinenden "Ökojob-Broschüre" des FORUM Umweltbildung.

Ökoferienjobs und Ökopraktika

Vom Schreibtisch bis zum Meeresstrand ...

Angebote für In- und Ausland

Sommer 1999

Diesmal hat sich nicht nur ihr Umfang vergrößert: Die neue Broschüre enthält auch einen eigenen Auslandsteil für Reiselustige. Das Spektrum der angebotenen Ferienjobs und Praktika ist breit. Es reicht vom ,,Schreibtisch bis zum Meeresstrand", wie auch der Untertitel der Broschüre verrät. Junge Leute können beispielsweise Infostände für Umweltorganisationen in Graz betreuen, auf Tiroler Almen Kühe melken oder vielleicht mithelfen auf Teneriffa einen ökologischen Waltourismus aufzubauen. Auch dem Engagement von Wildtier- Freunden ist von Marchegg bis Sri Lanka keine Grenze gesetzt. Einen Storch oder lieber einen Tiger durchs Fernglas beobachten? Eines ist sicher: Natur pur, Abenteuer und das Kennenlernen vieler engagierter Leute stecken hinter den meisten Adressen der "Ökojob-Broschüre".

NEU! In der Broschüre finden sie die FORUM Umweltbildung-Initiative P.U.L.S.

Damit die Praktikumserfahrungen auch bei künftigen Jobbewerbungen verwertet werden können, hat das Umweltministerium gemeinsam mit dem FORUM Umweltbildung die Initiative P.U.L.S. (Praxis. Umwelt. Leben. Sommer.) ins Leben gerufen. Alle Firmen, Vereine, Biobauernhöfe und Umwelt- NGO's sowie Natur- und Nationalparkverwaltungen, die Jugendlichen eine spezielle Einschulung und Betreuung bei einem Ökoferienjob anbieten, erhalten dafür vom Umweltministeriums ein P.U.L.S.-Zertifikat mit Logo. Auch die Schüler und Studenten bekommen für die im P.U.L.S.-Praktikum erworbenen Erfahrungen ein P.U.L.S.-Zertifikat vom Umweltminister verliehen.

Die ersten P.U.L.S-Praktikumsstellen haben wir bei der "Oesterreichischen Alpenvereinsjugend" und beim Verband "Ernte für das Leben" gefunden. Mit unseren P.U.L.S.-Angeboten können Jugendliche in diesem Sommer mit Bauernfamilien das "Abenteuer" biologische Landwirtschaft erleben oder als UmweltreporterInnen in den Bergen unterwegs sein.

Die neue Ökoferienjobs-und Ökopraktika-Broschüre ist ab sofort beim FORUM Umweltbildung gegen einen kleinen Unkostenbeitrag erhältlich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

FORUM Umweltbildung
Alser Straße 21, 1080 Wien
Tel: 402 47 01 27, FAX 402 47 05
E-Mail: forum@umweltbildung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS