31 Staatsmeistertitel für die Sportunion Wien

Wien, (OTS) In der Sporthalle Altgasse hatte die Sport-Union Wien allen Grund zum Feiern: Im vergangenen Jahr errang der Landesfachverband nicht weniger als 31 Staatsmeister- und 23 Jugend-Meistertitel in der Mannschaft und in Einzelbewerben. Präsident Dr. Josef Smoly wies in seiner Ansprache auf die Problematik des Leistungssports hin, wo heutzutage nur noch der
Sieg und Spitzenleistungen zählen. Wörtlich meinte er: "Fun ist in, die Mühe out".

Unter den zahlreichen Ehrengästen hielten weiters Vizebürgermeisterin Grete Laska ("Ich weiß, was es bedeutet, diese Leistungen zu erbringen, es ist die Belohnung für harte Arbeit"), Vizebürgermeister Dr. Bernhard Görg ("Mit Fug’ und Recht darf man sich freuen, daß hier junge Menschen Staatsmeister wurden") und ÖVP-Wien-Sportsprecher Prof. Walter Strobl, der auf die Bedeutung dieser Titelgewinne hinwies, die Festreden. (Schluß) hof/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Hans Hofstätter
Tel.: 98 100/319

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK